Spielberichte Herren

ATB Heddesheim 1 : VKC Eppelheim 2 – 5:3 Punkte – 3245:3213 Holz

Ein gelungener Saisonabschluss gegen den (zum Zeitpunkt des Spiels) Tabellenführer. Im Starttrio kegelte Sebastian Gerstmann 531 Holz und konnte gegen das Spielerpaar Marcel Gorth/Andreas Geider mit 481 den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Florian Keller entschied mit 573 Holz als Mannschaftsbester gegen Nils Neudecker mit 544 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Nick Lammer konnte mit seinen 538 Holz leider gegen Cassian Danz mit 548 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns behaupten. Im Schlusstrio spielte Martin Galm 539 Holz und musste gegen den Tagesbesten Robin Loy mit 595 Holz den Mannschaftspunkt abgeben. Christopher Ebert kegelte 526 Holz und gewann gegen Thomas Danz mit 502 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Heiko Jöst erzielte 538 Holz und konnte ganz knapp gegen Sebastian Rupp mit 543 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns behaupten. Am Ende gingen die direkten Duelle unentschieden aus und durch unser knapp besseres Gesamtergebnis erhielten wir die beiden Kegelpunkte. Diese Saison ist nun vorbei und wir konnten uns einen mittleren Tabellenplatz festigen, dies war unser Mannschaftsziel vor Saisonbeginn gewesen. Die neue Saison wird voraussichtlich Mitte September beginnen. SG.

ATB Heddesheim 1 : Stolzer Kranz Walldorf 2 – 8:0 Punkte – 3078:0 Holz

Aus gesundheitlichen Gründen hatten die Gäste den heutigen Spieltag abgesagt. Somit spielten wir heute ohne Gegenspieler und alle auf einmal. Das Spielerduo Günter Jöst und Heiko Jöst kegelten 495 Holz. Florian Keller spielte 516 Holz. Volker Lammer kam auf 496 Holz. Mannschaftsbester und somit auch Tagesbester wurde Sebastian Gerstmann mit 549 Holz. Christopher Ebert erreichte 528 Holz. Patrick Appel kegelte 494 Holz. Unser nächstes und auch letztes Spiel für diese Saison findet am Samstag, den 14.05.2022 um 15:00 Uhr gegen VKC Eppelheim 2 zuhause in Heddesheim statt.

ATB Heddesheim 1 : SKC Hockenheim 1 – 7:1 Punkte – 3358:3197 Holz

Freude und Trauer können innerhalb eines Tages nah beieinander liegen. Im Starttrio kegelten das Spielerduo Günter Jöst/Patrick Appel 525 Holz und konnten gemeinsam den Mannschaftspunkt gegen Jens Thiele mit 496 Holz für uns gewinnen. Sehr gut gespielt hatte Florian Keller mit 582 Holz und konnte dadurch seinen Mannschaftspunkt gegen Bernd Billmann mit 524 Holz für uns holen. Ganz knapp musste Nick Lammer mit 514 Holz seinen Mannschaftspunkt an Marc Kamps mit 523 Holz abgeben. Im überragenden Schlusstrio konnte Martin Galm mit hervorragenden 600 Holz den Mannschaftspunkt gegen Benjamin Kuppinger mit 537 Holz für uns behaupten. Noch eine Schippe mehr legte unser Tagesbester Christopher Ebert mit sensationellen 615 Holz hin und konnte dennoch knapp den Mannschaftspunkt gegen den sehr gut kegelten Sebastian Hartrumpf mit 594 Holz für uns gewinnen.Durch das knappere bessere Spielerpunktergebnis konnte Heiko Jöst mit 522 Holz den Mannschaftspunkt gegen Marcel Engelhardt mit 523 Holz für uns holen. Wenn man die nackten Zahlen betrachtet, ist das Spiel etwas deutlicher zu unseren Gunsten ausgegangen und somit hatten wir ebenfalls die beiden Gesamtholzpunkte gewinnen können. Wer allerdings das Spiel mit angesehen hatte, konnte ein spannenderes Spiel beobachten, als die Zahlen vermuten lassen. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 30.04.2022 um 15:00 Uhr gegen Stolzer Kranz Walldorf 2 zuhause in Heddesheim statt. SG.

KC Vorwärts Hemsbach 2 : ATB Heddesheim 1 – 7:1 Punkte – 3463:3111 Holz

Im Starttrio kegelte Patrick Appel 491 Holz und konnte gegen Christian Schmitt mit 580 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Sebastian Gerstmann mit 490 Holz konnte ganz klar gegen den Tagesbesten Andreas Nedza mit 638 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Im Spielverlauf zunehmend besser wurde Christopher Ebert mit 537 Holz und musste leider knapp gegen Bruno Pfeifer mit 542 Holz den Mannschaftspunkt an die Gastgeber überlassen. Im Schlusstrio kegelte unser Mannschaftsbester Martin Galm 592 Holz und konnte gegen Alexander Funk mit 573 Holz den Mannschaftspunkt für uns holen. Florian Keller spielte 507 Holz und musste an seinen Gegenspieler Florian Fath mit 534 Holz den Mannschaftspunkt an ihn überlassen. Nick Lammer konnte mit 494 Holz gegen Sascha Hinterkopf mit 596 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns erspielen. Bis auf den einen Ehrenpunkt konnten wir heute leider nichts entführen, somit gingen auch verdient die beiden Gesamtholzpunkte und auch der Sieg an die Gastgeber aus Hemsbach. Unser nächstes Spiel findet am Sonntag, den 24.04.2022 um 16:00 Uhr gegen SKC Hockenheim 1 zuhause in Heddesheim statt. (Hätte ursprünglich am 09.04.2022 stattgefunden) SG.

Stolzer Kranz Walldorf 2 : ATB Heddesheim 1 – 4:4 Punkte – 3200:3115 Holz

Im Startpaar kegelte Ivan Rendulic 545 Holz und konnte gegen Ivan Kovacic mit 533 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Ebenso erfolgreich war Nick Lammer mit 519 Holz gegenüber Dieter Heiler mit 506 Holz und sicherte den Mannschaftspunkt für uns. Patrick Appel erwischte im Mittelpaar mit 458 Holz keinen guten Tag und musste klar den Mannschaftspunkt an den Tagesbesten Jürgen Kögel mit 576 Holz überlassen. Mannschaftsbester Florian Keller spielte 570 Holz und konnte gegen Nick Schneider mit 537 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Im Schlusspaar erzielte Martin Galm 518 Holz und konnte den Mannschaftspunkt gegen das Auswechselduo Reinhard Cap/Dennis Cap mit 509 Holz für uns erkämpfen. Christopher Ebert spielte 505 Holz und konnte leider gegen Marcel Machauer mit 539 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Vier der sechs Mannschaftspunkte konnten wir erspielen, aber durch das bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten diese auch die beiden Gesamtholzpunkte., sodass das Spiel unentschieden endete. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 09.04.2022 um 15:00 Uhr gegen SKC Hockenheim 1 zuhause in Heddesheim statt.

KC RG Lampertheim 2 – KC SG Heddesheim 1 –         2474 : 2389

Wunsch und Realität sind zwei verschiedene Stiefel. Mit dem Wunsch auf einen Auswärtssieg, hätten wir nach schwachem Rundenbeginn noch den 3. Tabellenplatz erreichen können. Heiko Jöst mit einer Klasse Leistung von 434 LP war ein Teilerfolg zu diesem Weg. Werner Himmler, immer noch gesundheitlich angeschlagen, musste nach 50 Wurf und 182 LP ausgewechselt werden. Ivan Rendulic musste zweimal an diesem Wochenende ran und erzielte 202 LP.  Vorsprung 66 LP. Dieter Lenth schwächelte, wie gewohnt im ersten Durchgang, verbesserte sich aber auf 393 LP und Sebastian Gerstmann mit 410 LP. Lampertheim konnte einen starken Spieler nach unten setzen und unser Vorsprung schmälerte sich auf 17 LP. Im ersten Durchgang des Spieles war noch alles offen, dann musste Horst Schätzle sein Spiel gesundheitlich im 39. Wurf abbrechen, konnte nicht weiterspielen. (355 LP). Günter Jöst 413 LP. Die Realität war aber, der Gegner war auf dem letzten paar Wurf einfach besser. So blieb es bei einem doch recht ordentlichen Abschluss, mit Platz 4.

KC SG Heddesheim 2 (g) – KC Eintracht West Weinheim 2: 2278 – 2105

Am 25.03.2022 wurde das Spiel zwischen der gemischten Mannschaft der SG Heddesheim gegen die Eintracht West Weinheim 2 nachgeholt. Im Start spielten Dagmar Schneider (391 LP), Beate Filsinger (386 LP) und als Tagesbester Heiko Jöst (420 LP). Durch die guten Leistungen der drei Startspieler und aufgrund schwacher Ergebnisse der Gäste konnte mit einem Vorsprung von 270 LP an die Schlussspieler übergeben werden. Hier kamen Helmrich Wernz (414 LP), Rainer Ebert (327 LP) und Michael Schuster (146 LP) zum Einsatz. Verletzungsbedingt musste Michael ausgewechselt werden, für ihn spielte ab dem 44 Wurf Kathrin Lammer weiter, die noch 194 LP erspielen konnte. Durch zwei starke Ergebnisse konnten die Weinheimer zum Ende hin zwar nochmal ordentlich Holz gutmachen, aber letztendlich entschied die gemischte Mannschaft das Spiel für sich mit einem Vorsprung von 173 LP. Die zwei Tabellenpunkte blieben somit in Heddesheim. Am 26.03.2022 hätte eigentlich das letzte Spiel der gemischten Mannschaft in Rimbach stattfinden sollen, das jedoch coronabedingt von Rimbach abgesagt wurde. Somit endet für die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim 2 die Spielrunde 2021/2022 mit einem 7. Tabellenplatz. Aufgrund der Coronalage war es eine recht aufregende Spielrunde, häufig musste die Mannschaft kurzfristig umgestellt werden, immer wieder wurde in einer anderen Konstellation von SpielerInnen gespielt. Dank der großartigen Arbeit unseres Sportwartes Werner Himmler konnte die Mannschaft immer vollzählig antreten. Der Zusammenhalt der SpielerInnen untereinander war die Runde über immer da, man hat angefeuert, sich gegenseitig unterstützt und gemeinsam Spaß gehabt.Für die gemischte Mannschaft haben gerne gespielt: Dagmar, Werner, Dieter, Volker, Ricarda, Oliver, Kathrin, Tobias, Patrick, Nick, Ivan, Helmrich, Heiko, Michael, Beate, Trude und Marlene. K.L.

ATB Heddesheim 1 : KC Vorwärts Hemsbach 2 – 3:5 Punkte – 3117:3149 Holz

Im Anfangstrio begann Heiko Jöst mit 479 Holz und konnte gegen Andreas Nezda mit 508 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Erfolgreicher war Florian Keller mit 564 Holz, der gegen Sebastian Hamm mit 547 den Mannschaftspunkt für uns behaupten konnte. Leider konnte Günter Jöst mit 470 Holz gegen Florian Fath mit 535 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns beanspruchen. Das Tagesbestergebnis kegelte im Schlusstrio Martin Galm mit 570 Holz und konnte damit gegen das Auswechselpaar Sven Schweikert/Stephan Schmitt mit 507 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen.Spannender machte es Christopher Ebert mit 524 Holz gegen Sascha Hinterkopf mit 513 Holz und konnte somit knapp den Mannschaftspunkt für uns holen. Nick Lammer kegelte zwar mit 510 Holz ein gutes Ergebnis, konnte aber gegen Bruno Pfeifer mit 539 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns behaupten. Die Mannschaftspunkte wurden unentschieden verteilt, da aber die Gäste aus Hemsbach das knapp bessere Gesamtergebnis kegelten, erhielten sie auch die beiden Gesamtholzpunkte.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 26.03.2022 um 13:30 Uhr gegen Stolzer Kranz Walldorf 2 auswärts in Walldorf statt. SG.

KV SG Heddesheim 1 – KC ASV Eppelheim1       2478 : 2459

Der Tabellenzweite stellte sich am Wochenende bei uns auf den Bahnen ein. Dieter Lenht konnte nach einem schwachen Beginn noch sein Ergebnis auf 406 LP erhöhen, Gabrijel Pavic kam heute gut auf den Bahnen mit 411 LP zurecht. Sorgenkind ist unser Sebastian Gerstmann der auch heute nur 377 LP erspielt. Trotzdem konnten wir einen kleinen Vorsprung erzielen. (27LP)Ein gut gelaunter Horst Schätzle war für 445 LP verantwortlich und auch der Tagesbeste. Patrick Appel 402 LP und Ivan Rendulic 437 LP, sicherten den knappen Sieg gegen einen starken Gegner.

KC SG Heddesheim 2 (g) : SG TV Mosbach/80 Eberbach 2 (g)                       2329 : 2342

Eine spielstarke Mannschaft aus dem Odenwald stellte sich mit der SG Mosbach/Eberbach auf unseren Bahnen ein. Dagmar Schneider war auf Bahn 1 Top unterwegs, konnte dies aber auf der nächsten Bahn nicht nochmals zeigen. Werner Himmler (399 LP) gab 13 LP ab, spielte aber  im 2. Part starke 217 LP. Spannend war der Vergleichskampf von unserem wiedergenesenden Michael Schuster, welcher nur knapp sein Spiel verlor. Tagesbester Heim 419 LP. So lagen wir vor dem Schlusspaar nur knapp zurück. Helmrich Wernz (377 LP) hatte heute gegen Birgit Wierz keine Chance und gab 39 LP ab. Auch Heiko Jöst im Doppeleinsatz ( Samstagsspiel NBVK) konnte seinem Gegenspieler kein Holz abnehmen. Rainer Ebert  (351 LP), das war dann eine knappe Niederlage.

Mit 2 Spielen am nächsten Wochenende ist die Mannschaft nochmals gefordert (Nachholspiel)

SG Waldhof 2 – KV SG Heddesheim 2        2534 : 2537

Ein Spiel ist dann beendet, wenn die letzte Kugelgespielt ist. Tatsache!

Nach dem Starttrio hingen die Fahnen auf halbmast, im wahrsten Sinne. Sebastian Gerstmann kam heute überhaupt nicht klar auf den Bahnen auf dem Waldhof und musste eine bittere Niederlage gegen seinen Gegner einstecken (448- 359 LP) Zwar konnte Heike Jöst dies wieder mit einem Klasseergebnis von 456 LP zu 397 LP im Rahmen halten, aber auch Gabrijel Pavic musste seinen Gegenspieler ziehen lassen ( 447- 390 LP). 87 LP. Aber was dann unsere 3 Oldies auf die Bahnen zauberten war schon sehenswert und auch ein Wettkampf wie man es sich wünscht, auch wenn der Gegner trotz starker Leistung, das Nachsehen hatte. Sascha Sigrist – Horst Schätzle 383 – 433 LP macht Holz gut, Johann Schweiker – Ivan Rendulic mit 452- 440 LP hängte sich an seinen Gegenspieler, Matschwinner, und Top in Form, war wie schon in den letzten Wochen Alfred Sigrist – Günter Jöst 407 – 459 LP. Auswärtssieg, Klasse!

SG GH/GW Pfaffengrund 1 (g) – KC SG Heddesheim 2 (g)                            2500 : 2407

Am Wochenende war die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim in Heidelberg bei der SG GH/GW Pfaffengrund 1 (g)  zu Gast.). Im Start spielten Dagmar Schneider (407 LP), Werner Himmler (399 LP). Die Gastgeber erzielten gute Ergebnisse und so wurde mit einem Rückstand von 29 LP an das Mittelpaar übergeben. Rainer Ebert  (377 LP)  und Dieter Lenth (390 LP), hatten keine Chancen gegen ihre Gegner und wir mussten weitere 85 LP Rückstand in Kauf nehmen. Im Schlußpaar holte sich Nick Lammer ( 406 LP) zwar Holz zurück, aber unser Tagesbester Helmrich (428 LP) musste seinen Gegner ziehen lassen. So verloren wir das Spiel mit 107 LP.

ATB Heddesheim 1 : BG Nußloch 2 – 6:2 Punkte – 3035:2894 Holz

Zu Beginn spielte Heiko Jöst 475 Holz und konnte gegen den Mannschaftsbesten der Gäste Erik Schielicke mit 565 Holz keinen Anspruch auf den Mannschaftspunkt gewinnen. Nick Lammer konnte ebenso mit seinen 488 Holz gegen Torsten Mahl mit 544 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Ivan Rendulic machte es mit 476 Holz spannend und konnte den Mannschaftspunkt gegen Peter Leiby mit 467 Holz den Mannschaftspunkt für uns erobern. Das Schlusstrio kegelte mit unserem Tagesbesten Martin Galm mit 582 Holz und konnte gegen Yannick Sauter mit 421 Holz klar den Mannschaftspunkt für uns beanspruchen. Im internen Wettstreit zog Christopher Ebert mit 549 Holz knapp den Kürzeren aber konnte dennoch klar gegen Pascal Wettstein mit 439 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Wie Ivan machte es Patrick Appel mit 465 Holz noch etwas spannender gegen Rainer Peter mit 458 Holz und konnte den Mannschaftspunkt für uns holen. Vier der sechs Duelle konnten wir für uns behaupten und durch das bessere Endergebnis erhielten wir auch die beiden Gesamtholzpunkte. Das kommende Wochenende ist für uns spielfrei, daher findet unser nächstes Spiel am Samstag, den 19.03.2022 um 15:00 Uhr gegen KC Vorwärts Hemsbach 2 zuhause in Heddesheim statt.

KC SG Heddesheim 1 :  SG TV 77 DE Waldhof/SKV Sandhofen 2       2484 : 2444

Im 15. Spieltag standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber, welche ihren Tabellenplatz verteidigten wollten. 26 Holz war unser Vorsprung im 1. Part. Volker Lammer 403 LP und Dieter Lenth  403 LP konnten ihre Gegenspieler besiegen, nur Gabrijel Pavic 396 LP gab Holz an  den Gegner ab. Es wurde spannend im nächsten Durchgang. Konnte Horst Schätzle (412 LP) am Anfang noch Holz gut machen, im nächsten Part konnte sich der  Jugendspieler Jamie Dambrowski steigern. Krankheitsbedingt und trotzdem bereit Punkte zu sammeln,war Sebastian Gerstmann bereit, konnte leider nicht funktionieren (371 LP). Super konstant rettete uns Günter Jöst die wichtigen Punkte, in diesem Vergleichskampf.

Vollkugel 77 Neulußheim 1 – SG Heddesheim 1 NKBV   7,0 : 1,0    3214 : 3118   

Bereits zu Beginn spielte der Spieler mit dem einzigen Mannschaftspunktgewinn Martin Galm mit 553 Holz gegen seinen Gegner Lars Schüßler mit 519 Holz. Das Mannschaftsbestergebnis kegelte zwar Florian Keller mit 566 Holz aber konnte ganz knapp gegen den Tagesbesten Lukas Körner mit 569 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Im Mittelpaar kegelte Heiko Jöst 502 Holz und konnte gegen seinen Gegenspieler Achim Keilbach mit 525 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Keinen guten Tag erwischte Sebastian Gerstmann mit 459 Holz, der seinen Mannschaftspunkt klar an Siegfried Polke mit 535 Holz überlassen musste. Im Schlusspaar spielte Christopher Ebert 537 Holz und verlor ganz knapp den Mannschaftspunkt an Frank Stojakowitsch mit 540 Holz. Nick Lammer mit 501 Holz musste in seinem letzten Durchgang den Mannschaftspunkt Nico Botz mit 526 Holz überlassen. Alle Duelle bis auf einen gingen an die Gastgeber aus Neulußheim, die auch das bessere Gesamtergebnis erzielt hatten und somit auch die beiden Gesamtholzpunkte sich holten.

KC SG Heddesheim 1 : KC RG Lampertheim 2                          2484 : 2444

Heute hatten wir es mit der RG Lampertheim 2 zu tuen. Ein Nachholspiel vom 9. Spieltag.Günter Jöst, als Tagesbester musste sich gehörig anstrengen um den jungen Spieler Lukas Ries zu besiegen. 451 LP und 434 LP aus Lampertheimer Sicht waren schon Klasse. Dieter Lenth  397 LP und 413 LP von Gabrijel Pavic sorgten für einen Vorsprung von 24 LP. Horst Schätzle konnte seinem Schiedsrichterkollegen Antonio Alves 28 LP abnehmen (415 – 387 LP). Helmrich Wernz 382 LP und Ivan Rendulic 427 LP sicherten den verdienten Heimsieg und lässt uns auf den nächsten Heimspieltag am 05.03. hoffnungsvoll blicken. H.SCH.

SKC Edingen-Neckarhausen 2 (g) – KC SG Heddesheim 2 (g): 2400 – 2194

Am Wochenende war die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim zu Gast beim SKC Edingen-Neckarhausen 2 (g).

Im Start spielten Dagmar Schneider (395 LP) und Werner Himmler (360 LP). Mit einem kleinen Rückstand von 18 LP wurde an das Mittelpaar übergeben. Hier kamen Rainer Ebert (307 LP) und Tobias Mallinger (195 LP) zum Einsatz. Verletzungsbedingt wurde Tobias nach seinem ersten Durchgang ausgewechselt und für ihn spielte Kathrin Lammer (207 LP) weiter. Gemeinsam konnten die beiden somit 402 LP erzielen. Durch gute Ergebnisse auf Seiten der Gastgeber wuchs der Rückstand auf 78 LP an. Im Schlusspaar spielten Heiko Jöst (380 LP) und Marlene Scherb (350 LP). Die Schlussspieler von Edingen-Neckarhausen konnten mit guten Ergebnissen den Vorsprung weiter ausbauen, und somit musste die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim 2 erneut eine Niederlage hinnehmen.
Das nächste Heimspiel der gemischten Mannschaft findet am 05.03.2022 um 11:00 Uhr gegen den KC Eintracht West Weinheim 2 statt. K.L.

SG Heddesheim 1 : SG Lampertheim 2 3 : 5 3090 : 3243
Florian Keller 562 LP – Niklas Schulz 611 LP

Heiko Jöst erkämpfte sich mit einer guten Leistung am Ende mit 505 Holz gegen Rene Haman mit 496 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Unser Mannschaftsbester Florian Keller kegelte 562 Holz und ergatterte gegen Thomas Geyer mit 517 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Für Ivan Rendulic mit 500 Holz sah es leider nicht so gut aus und musste den Mannschaftspunkt an Angelo Barbagallo mit 527 Holz abgeben. Martin Galm erwischte mit 509 Holz heute leider keinen guten Tag und konnte gegen Reinhold Bayerlein mit 562 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns holen. Mit guten 554 Holz erspielte Christopher Ebert gegen Marco Zimmermann mit 530 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Das Spielerduo Patrick Appel/Günter Jöst konnte mit 460 Holz gegen den Tagesbesten Niklas Schulz mit 611 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns beanspruchen.Die Spielerbegegnungen endeten unentschieden, da aber die Gäste aus Lampertheim das bessere Gesamtholzergebnis inne hatten, erhielten sie auch die beiden Gesamtholzpunkte.

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 26.02.2022 um 14:30 Uhr gegen Vollkugel 77 Neulußheim 1 auswärts in Neulußheim statt

BKC Heidelberg 1 (g) – KC SG Heddesheim 1                            2603 : 2535

Am Sonntagvormittag war ein Auswärtsspiel gegen die „Bäcker- Mannschaft“ aus Heidelberg angesagt. Das wird schwer werden hier vor Ort zu Punkten. Ivan Rendulic wieder in die Mannschaft gerutscht, explodierte förmlich und legte 230/240   470LP auf die Bahnen. Auch Gabrijel Pavic mit 396 LP ließen nur einen Rückstand von16 LP zu. Volker Lammer ließ sich von den guten Leistungen seines Vorgängers anstecken und zauberte 465 LP auf die Bahnen, trotz starker Schmerzen bei den letzten Würfen. Alle Achtung! Wo Michael Schuster heute Morgen war, weiß er auch nicht, er mühte sich, fand aber keinerlei Linie zu dieser Bahn, obwohl er vor einer Woche überzeugte. Das ist Sport. Das wissen alle Aktive. Es waren nur 344 LP.Das Schlußpaar mit Horst Schätzle 419 LP und Günther Jöst 441 LP überzeugten, was blieb, ist ein gutes Gesamtergebnis und „Wenn und Aber“, so war es eine klare Niederlage. Punkt!

SKC 89 St. Leon 1 : SG Heddesheim 1 – 2:6 Punkte – 3073:3120 Holz

Für uns war es heute das erste Mal in St. Leon-Rot und konnten Punkte entführen. Gestartet war Heiko Jöst mit 506 Holz und konnte gegen seinen Gegenspieler Claus Heger mit 490 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Ebenso erfolgreich war Sebastian Gerstmann mit 531 Holz und gewann gegen Mayuran Vivekananthan mit 503 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Im Mittelpaar kegelte der Tagesbeste Martin Galm 575 Holz und konnte gegen Piratheep Karunakaran mit 547 Holz auch den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Das Spielerpaar Patrick Appel und Günter Jöst erzielten gemeinsam 480 Holz und mussten gegen Siegfried Schatz mit 500 Holz den Mannschaftspunkt abgeben. Im Schlusspaar kegelte Nick Lammer 495 Holz und konnte leider gegen Mirko Wittmann mit 552 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns behaupten. Erfolgreicher lief es für Christopher Ebert mit 533 Holz und konnte gegen Luca Körner mit 481 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Vier der sechs Duelle konnten wir gewinnen und durch das bessere Gesamtergebnis erhielten wir auch noch die beiden Gesamtholzpunkte. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 19.02.2022 um 15:00 Uhr gegen SG Lampertheim 2 zuhause in Heddesheim statt.

SKC Adler Neckargemünd 2 – KC SG Heddesheim 2 (g)                            2518 : 2374

Am Wochenende war die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim in Heidelberg bei der SKC Adler Neckargemünd 2 zu Gast.). Im Start spielten Dagmar Schneider (376 LP), Werner Himmler (414 LP) und Rainer Ebert (386) LP. Die Gastgeber erzielten gute Ergebnisse und so wurde mit einem Rückstand von 66 LP an das Schlußpaar übergeben. Michael Schuster (409) LP  gab zwar nur 9 LP ab, aber durch das Klasse Ergebnis von M. Albrecht musste Marlene Scherbe weitere 51 LP an ihren Gegenspieler abgeben. Bei Helmrich Werz (395) LP sollten es nochmals 26 LP werden. Eine klare und deutliche Niederlage war dann auch die Folge. So hoffen wir auf das nächste Wochenende, an dem es doch wieder besser werden wird.

ATB Heddesheim 1 : GH 78 / GW Sandhausen 2 – 1:7 Punkte – 3092:3244 Holz

Unser erstes Heimspiel für dieses Jahr. Im Starttrio begann Martin Galm mit 533 Holz und konnte den Mannschaftspunkt gegen seinen Gegenspieler Sascha Heinisch mit 570 Holz nicht für uns gewinnen. Mit zwei ausgeglichenen Durchgängen musste am Ende Nick Lammer mit 526 Holz auch den Mannschaftspunkt an seinen Kontrahenten Tobias Smeilus mit 551 Holz überlassen. Einziger Mannschaftspunktgewinner war Ivan Rendulic mit 512 Holz gegenüber Jürgen Priester mit 481 Holz. Im Schlusstrio kegelte Sebastian Gerstmann nur 490 Holz und konnte keinen Anspruch auf den Mannschaftspunkt erheben gegen seinen Gegner Christian Müller mit 567 Holz. Christopher Ebert spielte 518 Holz und verlor am Ende knapp gegen Hans Jürgen Ries mit 527 Holz den Mannschaftspunkt. Der im Verlauf besser werdende Florian Keller konnte mit 513 Holz gegen seinen Gegenspieler Marvin Schmitt mit 548 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Da fast alle Duelle zugunsten der Gäste ausgingen, gingen dementsprechend auch die beiden Gesamtholzpunkte an diese.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 05.02.2022 um 17:00 Uhr gegen SKC 89 St. Leon 1 auswärts in St. Leon statt. SG.

12.Spieltag

SG Heddesheim 1 – SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt        2432 : 2289 

Der 12. Spieltag wurde auf unseren Bahnen ausgetragen. Volker Lammer hatte etwas Anlaufschwierigkeiten bis der Spielrhytmus gefunden war, aber dann lief es sichtlich rund, so waren es schließlich 419 LP. Dieter Lenth und Gabrijel Pavic taten sich heute schwer, konnten  404 LP und 401 LP und zu einem Vorsprung von 27 LP beitragen. Im Schlußpaar spielte Horst Schätzle 409 LP, Helmrich Werz musste kurzfristig in der Mannschaft einspringen, konnte nur 377 LP erzielen. Tagesbester war heute Günter Jöst mit 422 LP. Das Verbandsspiel wurde letztendlich dann doch deutlich gewonnen, da bei der Plankstadter Mannschaft ein Spieler wegen gesundheitlicher Probleme sein Spiel abbrechen musste.

HKO Young Stars 2 : ATB Heddesheim 1 – 5:3 Punkte – 3434:3423 Holz

Nach über eineinhalbmonatiger Corona-Unterbrechung mit drei verlegten Spieltagen kegelten wir unser erstes Spiel für dieses Jahr in Ettlingen. Im Startpaar spielte Sebastian Gerstmann 553 Holz und konnte durch ein besseres Gesamtergebnis gegen seinen Gegenspieler Ivica Mamic mit 525 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Martin Galm gewann alle seine vier Durchgänge mit insgesamt 586 Holz und nahm seinem Kontrahenten Marko Soldic mit 518 Holz den Mannschaftspunkt an sich. Im Mittelpaar konnte Nick Lammer mit 523 Holz leider gegen Berislav Sakota mit 599 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns behaupten. Ebenso musste auch Christopher Ebert mit 577 Holz den Mannschaftspunkt seinem Gegenspieler Timo Jauß mit 613 Holz überlassen. Im Schlusspaar kegelte Florian Keller 589 Holz und verlor den Mannschaftspunkt an Patrick Birk mit 618 Holz. Patrick Appel erzielte mit seinen 595 Holz das Mannschaftsbestergebnis und konnte damit auch den Mannschaftspunkt gegen Andreas Kota mit 561 Holz für uns gewinnen. Die Duelle endeten 3:3 unentschieden, da aber der Gastgeber das leicht höhere Gesamtergebnis hatte, gewannen sie auch die beiden Gesamtholzpunkte, sodass das Spiel 5:3 Punkte für die Heimmannschaft endete.

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 22.01.2022 um 15:00 Uhr gegen Sandhausen 2 zuhause in Heddesheim statt.

11. Spieltag BKBV am 15.01.2022

SG 25 Viernheim/BF Hemsbach 3 – ATB Heddesheim 1                             2724 : 2613

Nach der langen Winterpause ging es am Samstag nach Hemsbach zur SG 25 Viernheim/Bahnfrei Hemsbach. Unser Startpaar konnte einen Vorsprung von 38 LP heraus spielen, da Michael Schuster  mit 460 LP einen herausragenden Tag erwischte an dem ihm alles gelang. Grabrijel Pavic 411 LP konnte mit diesem Ergebnis auch zufrieden sein. Dann ließen die Hausherren ihre Jugend auf die Bahnen und diese schlugen sich fantastisch. Bahnrekord durch Jonas Bukert 516 LP und Ricardo Kraus 472 LP. Dieter Lenht 444 LP und Horst Schätzle 437LP, konnten da leider nicht mithalten und so drehte sich der Vorsprung zu einem Rückstand von 69 LP. Günter Jöst 434 LP konnte seinem Gegner noch Paroli bieten, währen Volker Lammer 427 LP gegen Ralf Ehrhard den Kürzeren zog. Mit dem sehr guten  Ergebnis war man dann doch zufrieden, trotz dieser Niederlage.

  1. Spieltag BKBV am 16.01.2022

Alemannia 74 Eppelheim 1 (g) – KC SG Heddesheim 2 (g): 2501 – 2387

Am Wochenende war die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim zu Gast beim Tabellenzweiten, der Alemannia 74 Eppelheim 1 (g). Im Start spielten Dagmar Schneider (394 LP) und Werner Himmler (363 LP). Die Gastgeber erzielten gute Ergebnisse und so wurde mit einem Rückstand von 64 LP an das Mittelpaar übergeben. Hier kamen Ivan Rendulic (391 LP) und Kathrin Lammer (371 LP) zum Einsatz. Die beiden büßten weitere Holz ein, wodurch der Rückstand auf 116 LP anwuchs. Im Schlusspaar spielten Nick Lammer (431 LP) und als Tagesbester Helmrich Wernz (437 LP), die trotz ihrer starken Ergebnisse lediglich 2 LP gegen ihre Gegner gutmachen konnten. So musste man sich der Alemannia Eppelheim 1 (g) geschlagen geben, die sich mit ihrem Sieg gegen die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim 2 (g) an diesem Spieltag an die Tabellenspitze setzte. Das nächste Spiel der gemischten Mannschaft findet am 05.02.2022 um 13:30 Uhr gegen SKC Adler Neckargemünd 2 statt.

Nachtrag zum 10. Spieltag: Da zwei Spieler der SG NP Dossenheim 3 an diesem Spieltag nicht spielberechtigt waren, wurden deren Ergebnisse gestrichen und der SG Heddesheim 2 (g) nachträglich der Sieg und die 2 Tabellenpunkte zuerkannt . K.L.

KC SG Heddesheim 2 (g) – SG NP Dossenheim 3: 2449 – 2501

Die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim hatte am ersten Rückrundenspiel die Herren der SG NP Dossenheim 3 zu Gast.

Im Start spielten Volker Lammer (407 LP), Werner Himmler (407 LP) und Dagmar Schneider (395 LP). Die Dossenheimer konnten gleich zu Beginn mit drei hohen Ergebnissen aufwarten (439 LP, 421 LP, 460 LP) und so lag man mit 111 LP deutlich im Rückstand. Im Schlusstrio kamen Helmrich Wernz (362 LP), Ivan Rendulic (424 LP) und als Mannschaftsbester Nick Lammer (454 LP) zum Einsatz. Trotz der Aufholjagd der drei Schlussspieler reichte es am Ende leider doch nicht mehr und man musste sich mit einem Rückstand von 52 LP den Gästen geschlagen geben.

Das nächste Spiel der gemischten Mannschaft findet am 16.01.2022 um 11:00 Uhr gegen Alemannia 74 Eppelheim statt.

K.L.

9.Spieltag BKBV am 28.11.2021

ATB Heddesheim 2 (g) – TG Rimbach 3 (g): 2458 – 2325

Die gemischte Mannschaft des ATB Heddesheim hatte am Wochenende die gemischte Mannschaft der TG Rimbach 3 zu Gast.

Im Start spielten Volker Lammer (431 LP), Werner Himmler (404 LP) und Dagmar Schneider (370 LP). Durch die geschlossene Leistung der drei Startspieler konnte mit einem deutlichen Vorsprung von 132 LP an das Schlusstrio übergeben werden. Hier spielten Trude Jöst (398 LP), Nick Lammer (423 LP) und als Mannschaftsbester Heiko Jöst (432 LP). Trotz eines starken Ergebnisses auf Seiten der Rimbächer (475 LP) zeigten auch die Schlussspieler des ATB Heddesheim eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnten zum Ende hin noch einen weiteren LP gutmachen. Somit konnte das letzte Spiel in diesem Jahr mit einem deutlichen Vorsprung von 133 LP gewonnen werden. Die zwei Tabellenpunkte blieben diesmal in Heddesheim. Die Vorrunde ist damit beendet. Das nächste Heimspiel der gemischten Mannschaft findet erst im neuen Jahr wieder statt, am 09.01.2022 um 10:30 gegen die SG NP Dossenheim 3.

K.L.

8. Spieltag NBKV am 13.11.2021

BG Nußloch 2 : ATB Heddesheim 1 – 2:6 Punkte – 3150:3172 Holz

Das Auswärtsspiel gegen Nußloch fand heute in Sandhausen auf sechs Bahnen statt. Im Starttrio spielte Sebastian Gerstmann 497 Holz und konnte gegen seinen Gegenspieler Jürgen Mahl mit 524 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Allerdings gewann Florian Keller diesen mit 545 Holz gegenüber seinem Kontrahenten Thomas Mahl mit 514 Holz. Leider kam auch Nick Lammer mit seinen 492 Holz heute nicht zurecht und verlor den Mannschaftspunkt an seinen Gegner Günther Rensch mit 529 Holz. Unser Schlusstrio war hier erfolgreicher, denn Heiko Jöst kegelte 538 Holz gegen seinen Gegenspieler Florian Jung mit 564 Holz, gewann aber dennoch den Mannschaftspunkt für uns, da Heiko drei seiner vier Durchgänge gewann. Tagesbester Christopher Ebert spielte sehr gute 567 Holz und konnte gegen seinen Kontrahenten Patrick Rensch mit 500 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Ebenso konnte auch Patrick Appel mit 533 Holz den Mannschaftspunkt gegen seinen Gegner Peter Leiby mit 519 Holz für uns behaupten. Vier der sechs Duelle konnten wir für uns entscheiden und ebenso auch die beiden Mannschaftspunkte für die Gesamtholz.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 20.11.2021 um 15:00 Uhr gegen SKC Croatia Karlsruhe 1 zuhause in Heddesheim statt. SG.

8. Spieltag BKBV

SG ASV Eppelheim 1 – ATB Heddesheim 1 2674 : 2461

Am Samstag führte uns der Weg in den Süden von Eppelheim auf die Bahnen vom ASV.Der Verein hat eine Mannschaft aus dem Spielbetrieb aus Spielermangel nicht mehr gemeldet, so hat man nun sehr starke Kegler zur Verfügung. Michael Schuster 392LP, Grabrijel Pavic 394 LP mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben, während Günter Jöst 434 LP wieder wenige Holz gut machte. So lagen wir zur Halbzeit mit 74 LP zurück. Horst Schätzle 408, Helmrich Wernz 382 konnte nichts ihren Gegenspieler entgegen setzen und auch Dieter Lenth 451 LP, der einen super Tag erwischte musste noch viel Holz abgeben. H.SCH.

SG TV Mosbach/80 Eberbach 2 (g) – ATB Heddesheim 2 (g)           2694:2275

Die gemischte Mannschaft des ATB Heddesheim war am Wochenende zu Gast bei der SG TV Mosbach/80 Eberbach 2. Im Start spielten Dagmar Schneider (382 LP) und Werner Himmler (401 LP). Die Gastgeber schickten gleich zu Beginn zwei starke Spieler ins Rennen und so wurde mit einem deutlichen Rückstand von 75 LP an das Mittelpaar übergeben. Hier spielten Rainer Ebert (285 LP) und Kathrin Lammer (389 LP), die ebenfalls auf starke Gegenspieler trafen. Der Rückstand wuchs auf 243 LP, wodurch klar war, dass dies nicht mehr aufzuholen war. Im Schluss spielten Beate Filsinger (395 LP) und Tobias Mallinger (209 LP), der nach 50 Wurf ausgewechselt wurde. Für ihn spielte Nick Lammer weiter und konnte noch weitere 214 LP erzielen. Die Schlussspieler der Gastgeber glänzten mit hervorragenden Leistungen (504 LP und 490 LP), was letztendlich zu einem überlegenen Sieg der Gastgeber führte. Gegen die Spielerinnern und Spieler der SG TV Mosbach/Eberbach 2 hatte die gemischte Mannschaft des ATB keine Chance und so blieben die Punkte in Eberbach. K.L.

SG Lampertheim 2 : ATB Heddesheim 1 – 4:4 Punkte – 3130:3068 Holz

Heute waren wir zu Gast in Lampertheim, das Spiel wurde nur über 4 Bahnen durchgeführt. Im Anfangspaar spielte Christopher Ebert 503 Holz und konnte durch seine letzten beiden guten Durchgänge den Mannschaftspunkt gegen seinen Gegner Angelo Barbagallo mit 479 Holz für uns gewinnen. Leider verlor Patrick Appel mit 480 Holz den Mannschaftspunkt gegen seinen Gegenspieler Rene Hamann mit 530 Holz. Im Mittelpaar kegelte Sebastian Gerstmann die Mannschaftsbestleistung mit 540 Holz und konnte mal wieder knapp den Mannschaftspunkt gegen seinen Kontrahenten Marco Zimmermann mit 536 Holz gewinnen. Florian Keller spielte 499 Holz und konnte den Mannschaftspunkt gegen den Tagesbesten Karl Jeude mit 593 Holz nicht für uns gewinnen. Im Schlusspaar kegelte Nick Lammer 514 Holz und konnte gegen das Gegnerauswechselpaar Zurahid Gibic/Reinhold Bayerlein mit 473 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Ebenso erfolgreich war Martin Galm mit 532 Holz gegenüber seinem Kontrahenten Frank Griesheimer mit 519 Holz.Somit gewannen wir zwar vier der sechs Duelle für uns, da aber Lampertheim mehr Gesamtholz erzielte gewannen sie die beiden Gesamtholzpunkte, sodass es am Ende 4:4 Punkte unentschieden ausging.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 13.11.2021 um 15:30 Uhr gegen BG Nußloch 2 auswärts in Sandhausen statt.

7. Spieltag BKBV am 06.11.2021

ATB Heddesheim 1 – SG Waldhof 2         2441  : 2325

Mit dem Tabellennachbar aus Mannheim-Waldhof stellte sich eine spielstarke Mannschaft auf unseren Bahnen ein. Der Schwung aus den ersten Gewinnpunkten wollte man unbedingt mitnehmen.

Helmbricht Werz konnte mit 391 LP die ersten Holzgewinne verbuchen und Gabrijel Pavic steuerte  mit 438 LP weitere Holz dazu. Michael Schuster musste sich aber mit 399 LP Holz nehmen lassen, aber ein Vorsprung von 80LP stand dann doch auf der Tafel. Horst Schätzle schwächelte in die Volle und mit den 374 LP von Günter Jöst schmolz der Vorsprung, aber unser Tagesbester Ivan Rendulic 444 LP machte den zweiten Sieg in dieser Runde fest. Schauen wir auf das nächste Spiel in Eppelheim, ob die Formkurve weiter nach oben zeigt.

KC EW Weinheim 2 – ATB Heddesheim 2 (g)                     2297 : 2249

Unsere gemischte Mannschaft musste am Wochenende bei der Eintracht West in Weinheim antreten. Im Start spielten Dagmar Schneider (395 LP), Rainer Ebert (305 LP) und Werner Himmler (353 LP). Da  beide Mannschaften schon früh ihre Probleme hatten und  Dagmar Schneider überzeugte, konnte man den Wettkampf offen gestalten. Mit dem starken aufspielenden Dirk Hausmann (452) konnte keiner unserer Spieler mithalten. Helmrich Wernz (409 LP), Michael Schuster (380) und Heike Jöst (407) spielten zu wenig Holz um den Wettkampf zu gewinnen.

SG TV 77 DE Waldhof/SKV Sandhofen 2 – ATB Heddesheim 1         2428 : 2441

Mit gemischten Gefühlen fuhr die Mannschaft nach Sandhofen, da einige Spieler hier schon schreckliche Erfahrungen machen mussten. Nach längerer  Pause kam Gabrijel Pavic wieder zum Einsatz (372). Ivan Rendulic hatte einen super Tag mit (429) erwischt. Günter Jöst (421) und Volker Lammer (381) konnten das Spiel offen gestalten. Wollen wir endlich mal Punkte nach Hause bringen?

Mit unserem starken Nachwuchsspieler Nick Lammer (439) wurde diese Frage gut beantwortet und Sebastian Gerstmann (399) trug auch noch das wichtige Holz dazu bei.

ATB Heddesheim 1 – BKC Heidelberg 1 (g)                           2430 : 2486

Mit dem BKC Heidelberg 1(g) stellte sich der erwartete starke Gegner aus Heidelberg auf unseren Bahnen vor. Mit dem nötigen Respekt, konnten sich im 1. Durchgang unsere Spieler einen kleinen Vorsprung erspielen. D. Lenth gab trotz sehr guten 422 LP, 17 Holz an seinen Gegner A. Kraus ab. O. Dähne 408 LP holte sich 15 LP zurück, wobei G. Pavic mit 418 LP zu 414 LP wieder Holz gut machte. Knappe Führung. Auch im zweiten Teil dieses Wettkampfes sah es noch nach einem Gewinn des Spieles aus. Leider waren unsere zwei Senioren, heute nicht mit sich im Reinen, und der Fehlerteufel schlug erbarmungslos zu. H.Schätzle gab mit 380 LP, 59 LP an seinen Gegner ab. G. Jöst holte sich trotz mageren 383 LP noch 17 LP . N. Lammer spielte 419 LP gegen 435LP von M. Heinisch. So ging das Spiel verdient an den BKC Heidelberg 1, was sich schon durch die hohe Fehlerquote erklärte.
ATB Heddesheim 2 (g) – SKC Edingen-Neckarhausen 2: 2339 – 2358

Die gemischte Mannschaft des ATB Heddesheim hatte am Wochenende die gemischte Mannschaft vom SKC Edingen-Neckarhausen 2 zu Gast. Im Start spielten Dagmar Schneider (382 LP), Ivan Rendulic als Mannschaftsbester (430 LP) und Werner Himmler, der verletzungsbedingt nach 65 Wurf ausgewechselt wurde. Für ihn spielte Kathrin Lammer weiter
und so erreichten beide 364 LP. Mit einem Vorsprung von 47 LP wurde an das Schlusstrio übergeben.
Hier kamen Helmrich Wernz (375 LP), Heiko Jöst (404 LP) und Volker Lammer (384 LP) zum Einsatz. Die Gäste hatten einen starken Schlussspieler am Start und aufgrund vermehrter Fehler beim Abräumen auf Seiten der Spieler des ATB wandelte sich der Vorsprung zum Ende des Spiels hin in einen Rückstand. Somit unterlag man den Spielerinnen und Spielern vom SKC Edingen-Neckarhausen 2 mit knappen 19 LP. Trotz der Niederlage war der Zusammenhalt der Mannschaft stark und der Blick für die kommenden Spiele bleibt weiterhin nach vorne gerichtet.

Das nächste Spiel der gemischten Mannschaft findet am 30.10.2021 um
13:00 Uhr in Weinheim statt. K.L.

ATB Heddesheim 1 : SKC 89 St. Leon 1 – 7:1 Punkte – 3148:3133 Holz

Nach zwei Auswärtsspielen auf jeweils einer Vierbahnanlage kegelten wir heute wieder daheim auf unserer Sechsbahnanlage.Im Starttrio kegelte Sebastian Gerstmann 508 Holz und gewann knapp gegen Klaus Körner mit 502 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Oliver Dähne spielte nur 478 Holz und konnte leider nicht gegen seinen Gegner Claus Heger mit 567 Holz den Mannschaftspunkt für uns sichern. Unser Mannschaftsbester Nick Lammer kegelte sehr gute 559 Holz und entschied gegen seinen Gegenspieler Mirko Wittmann mit 534 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Im Schlusstrio spielte Martin Galm 520 Holz und konnte gegen seinen Kontrahenten Günter Steinhauser mit 477 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Christopher Ebert kegelte 542 Holz und sicherte sich gegen Luca Körner mit 531 Holz den Mannschaftspunkt zu unseren Gunsten. Ebenso spielte Florian Keller 541 Holz und konnte gegen seinen Gegner Siegfried Schatz mit 522 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Durch die knappe Gesamtholzführung von 15 Holz sicherten wir uns auch die beiden Gesamtholzpunkte. Nun sind zwei Wochen Spielpause in der 120 Wurf Liga. Daher findet unser nächstes Spiel erst am Samstag, den 06.11.2021 um 12:30 Uhr gegen SG Lampertheim 2 auswärts in Lampertheim statt.

4. Spieltag BKBV am 17.10.2021
ATB Heddesheim 2 (g) – SKC Adler Neckargemünd 2: 2430 – 2429

Die gemischte Mannschaft des ATB Heddesheim hatte am Wochenende die Herren des SKC Adler Neckargemünd 2 zu Gast. Im Start spielten Dagmar Schneider (372 LP), Werner Himmler (404 LP) und Ivan Rendulic (410 LP). Die Gäste hatten gleich zu Beginn drei starke Spieler am Start und so wurde mit einem Rückstand von 66 LP an das
Schlusstrio übergeben. Hier kamen Helmrich Wernz (376 LP), Heiko Jöst als Tagesbester (435 LP) und Volker Lammer (433 LP) zum Einsatz. Zum Ende hin wurde das Spiel richtig spannend, da der Rückstand immer weiter schmolz. Heiko und Volker zeigten im Abräumen ihr Können und mit einem Neuner von Heiko in den letzten Würfen wendete sich das Spielt zu Gunsten des ATB. Mit nur einem Holz Vorsprung konnte die gemischte Mannschaft somit das Spiel gewinnen und die zwei Tabellenpunkte zu Hause behalten. Der Teamgeist der Mannschaft, der bereits beim letzten Spiel zum Tragen kam, hatte sich diesmal ausgezahlt. Damit und mit der Unterstützung etlicher Sportkameradinnen und Sportkameraden kann man auch weiterhin den kommenden Spielen optimistisch entgegenblicken. Das nächste Heimspiel der gemischten Mannschaft findet am 24.10.2021 um 11:30 Uhr gegen den SKC Edingen-Neckarhausen 2 in der ATB statt. K.L.

SKC Hockenheim 1 : ATB Heddesheim 1 – 5:3 Punkte – 3362 : 3157 Holz

Heute waren wir zu Gast in Hockenheim, das Spiel wurde nur über 4 Bahnen durchgeführt. Im Anfangspaar spielte Sebastian Gerstmann 563 Holz und gewann knapp seinen Mannschaftspunkt gegen Roger Knebel mit 561 Holz. Ebenfalls erfolgreich war unser Mannschaftsbester Florian Keller mit 584 Holz gegenüber seinem Gegner Sebastian Hartrumpf mit 560 Holz. Im Mittelpaar konnte Patrick Appel mit 515 Holz leider nicht seinem Gegenspieler den Mannschaftspunkt für uns gewinnen, denn Kevin Thiele kegelte 544 Holz. Christopher Ebert konnte mit seinen 569 Holz den Mannschaftspunkt für uns holen gegenüber seinem Kontrahenten Jens Thiele mit 561 Holz. Leider konnten im Schlusspaar weder Günter Jöst mit 454 Holz gegen seinen Gegner Benjamin Kuppinger mit 598 Holz und auch nicht Heiko Jöst mit seinen 472 Holz, sein Gegenspieler Marc Kamps erzielte 538 Holz, die jeweiligen Mannschaftspunkte für uns gewinnen. Zudem gingen auch die beiden Gesamtholzpunkte an die Heimmannschaft, die wir zweidrittel des Spiels bei uns hatten. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 16.10.2021 um 15:00 Uhr gegen SKC 89 St. Leon 1 zuhause in Heddesheim statt.

Gut Holz 78/GW Sandhausen 2 – ATB Heddesheim 1  6:2 Punkte – 3294:3222 Holz

Wir waren zu Gast in Sandhausen, das Spiel wurde nur über vier Bahnen durchgeführt. Im Anfangspaar kegelte Sebastian Gerstmann 532 Holz und verlor seinen Spielerpunkt gegenüber Sebastian Groß mit 569 Holz. Christopher Ebert konnte sich innerhalb seines Durchgangs steigern und entschied mit 539 Holz gegenüber Sascha Janischs mit 534 Holz den Spielerpunkt für uns. Florian Keller konnte im Mittelpaar leider seinen Spielerpunkt mit 525 Holz nicht für uns entscheiden, denn sein Gegenspieler Hans-Jürgen Ries erzielte 556 Holz. Souverän gewann Patrick Appel seinen Spielerpunkt mit 556 Holz für uns, sein Gegner Jürgen Priester kegelte 523 Holz. Zuletzt kommt bekanntlich das Beste. Leider reichte es zwar nur für das Mannschaftsbestergebnis, aber Nick Lammer drehte mit 565 Holz während seines Spiels stark auf und verlor leider knapp seinen Spielerpunkt an Marvin Schmitt mit 570 Holz. Heiko Jöst musste auch mit 505 Holz seinen Spielerpunkt abgeben, denn sein Gegenspieler Christian Müller erreichte 542 Holz. Leider konnten wir nie die Gesamtholz für uns entscheiden, so dass diese beiden Kegelpunkte ständig bei der Heimmannschaft in Sandhausen blieben.

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 09.10.2021, um 15:15 Uhr gegen SKC Hockenheim 1 auswärts in Hockenheim statt.

S.G.

3. Spieltag BKBV am 03.10.2021

SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 2 – ATB Heddesheim 1   2472:2354
Die erste Mannschaft (Herren, 100 Wurf) des ATB Heddesheim war am Wochenende zu Gast bei der SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 2. Im Start spielten Dieter Lenth (423 LP), Günter Jöst (397 LP) und Oliver Dähne als Mannschaftsbester (430 LP). Die Gastgeber hatten starke Spieler am Start und so wurde mit einem Rückstand von 48 LP an das Schlusstrio übergeben.Hier kamen Michael Schuster (423 LP), Tobias Mallinger (419 LP) und Helmrich Wernz (381 LP) zum Einsatz. Die Gastgeber spielten weiter starke Ergebnisse, so dass der Rückstand auf 119 LP anwuchs. Somit musste man sich der Mannschaft der SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 2 geschlagen geben. Trotz der Niederlagen haben sich die Herren des ATB Heddesheim sehr darüber gefreut, dass Helmrich nach einer längeren Kegelpause endlich wieder in den Wettkampf einsteigen konnte.
Das nächste Spiel der Herren findet am 31.10.2021 um 10:45 Uhr bei der SG TV 77 DE Waldhof/SKV Sandhofen 2 statt.

T.M.

3. Spieltag BKBV am 03.10.2021

RW Sandhausen 2 – ATB Heddesheim 2 (g): 2472:2354
Die gemischte Mannschaft des ATB Heddesheim war am Wochenende zu Gast bei RW Sandhausen 2. Auch dieses Mal ging die Mannschaft mit einer leicht veränderten Aufstellung an den Start. Im Start spielten Dagmar Schneider (361 LP), Volker Lammer (382 LP) und Beate Filsinger (361 LP). Die drei taten sich auf den Bahnen in Sandhausen schwer und so wurde mit einem Rückstand von 105 LP an das Schlusstrio übergeben. Hier kamen Sebastian Gerstmann (418 LP), Patricia Hoffmann als Mannschaftsbeste (422 LP) und Nick Lammer (410 LP) zum Einsatz. Die Gastgeber hatten einen starken Schlussspieler am Start, so dass der Rückstand auf 118 LP anwuchs. Zwar musste man sich somit der Mannschaft von RW Sandhausen 2 geschlagen geben, aber es war toll zu sehen, wie geschlossen die gemischte Mannschaft vom ATB Heddesheim an diesem Morgen ihren Wettkampf bestritten hat. Mit diesem Teamgeist und der Unterstützung etlicher Sportkameradinnen und Sportkameraden kann man dem nächsten Spiel optimistisch entgegenblicken. Das nächste Heimspiel der gemischten Mannschaft findet am 17.10.2021 um 10:30 Uhr in der ATB statt.

K.L.

NKBV

ATB Heddesheim 1 : HKO Young Stars 2 – 7:1 Punkte – 3106:1534 Holz

Das heutige Heimspiel stand unter einem kuriosen Stern. Von Anfang an war für uns klar, dass wir das Spiel gewinnen würden, da der Gegner nur zu fünft antrat. Hinzu kam noch, dass in der letzten Hälfte zwei Spieler der Gäste auf den falschen Bahnen spielten, sodass deren Ergebnisse keine Relevanz haben werden. Trotz dessen hatten unsere beiden Kegler diese beiden Punkte unter Normalvoraussetzung gewonnen. Den einzigen Punktverlust musste Sebastian Gerstmann hinnehmen, er spielte 483 Holz während sein Gegenspieler Timo Jauß 528 Holz kegelte. Ganz knapp holte sich Florian Keller mit 526 Holz seinen Punkt, denn sein Kontrahent Marko Soldic spielte nur ein Holz weniger und hatte 525 Holz. Den einfachsten Punktgewinn hatte Günter Jöst mit 497 Holz, denn er hatte keinen Gegenspieler. In der zweiten Hälfte erspielte Heiko Jöst seinen Punkt mit 515 Holz gegen seinen Kontrahenten Zlatko Smajic mit 481 Holz. Der Tagesbeste Christopher Ebert kegelte 545 Holz während sein Gegenspieler Patrick Dillmann 510 Holz erzielte. Knapp weniger hatte Nick Lammer mit 540 Holz seinen Durchgang gewinnen können, sein Gegenspieler Ivica Mamic kegelte 510 Holz. Somit haben wir das Spiel mit 552 Holz gewinnen können, offiziell dürften es aber 1572 Holz Differenz werden, da die beiden letztgenannten Ergebnisse des Gegners nicht gewertet werden. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 02.10.2021 um 12:30 Uhr gegen GH 78 / GW Sandhausen 2 auswärts in Sandhausen statt. SG.

ATB Heddesheim 1 – SG 25 Viernheim/BF Hemsbach 3              2337 : 2536

Durch den Start unserer Mannschaften, in 2 verschiedenen Verbänden, mit Spielvarianten von 120 Wurf und 100 Wurf ergibt sich, das die ehemalige 1. Mannschaft im 120 Wurf –Modus spielt und die 2. Mannschaft, im BKBV als 1. Mannschaft im 100 Wurf tätig ist. Spieler können in beiden Verbänden spielen, was aber zu sehr großen Ergebnisunterschieden führen wird und kann,

Das musste schon unser Spieler Dieter Lenth erfahren, welcher keine Chancen gegen Bejamin Thamm hatte. (376- 501 LP), Auch Rainer Ebert kommt mit 353 gegen 431 LP unter die Räder. Oliver Dähne wiederum  machte mit 403 LP, Holz gut. Durch den starken 1. Durchgang mit 229 /406 LP war Horst Schätzle der Tagesbeste auf unserer Seite, verlor aber gegen Manfred Pfennig 37 LP. Michael Schuster 403 und Tobias Mallinger 396 LP , lieferten ordentliche Ergebnisse ab, welche bei weiteren Trainingeinheiten, Hoffnungspunkte setzen.

Lenth 376, R. Ebert 353 Dähne 403, Schätzle 406, Schuster 403, Mallinger 396 LP.

2. Spieltag BKBV am 26.09.2021
ATB Heddesheim 2 (g) – Alemannia 74 Eppelheim 1 (g): 2369 – 2584

Die gemischte Mannschaft des ATB Heddesheim hatte an diesem Wochenende die gemischte Mannschaft der Alemannia 74 Eppelheim 1 zu Gast. Die Spielerinnen und Spieler des ATB starteten heute mit einer
ungewohnten Mannschaftsaufstellung. Im Start spielten Kathrin Lammer (369 LP), die nach vielen Jahren wieder ihren ersten Wettkampf bestritt, Dagmar Schneider (403 LP) und Volker Lammer (371 LP). Die Eppelheimer spielten starke Ergebnisse und so wurde mit einem Rückstand von 154 LP an das Schlusstrio übergeben. Hier kamen Patrick Appel (438 LP) als Mannschaftsbester, Werner Himmler (360 LP) und Nick Lammer (428 LP) zum Einsatz. Auch die Schlussspieler von Alemannia Eppelheim spielten hohe Ergebnisse, so dass der Rückstand auf 216 LP anwuchs. Somit konnten die klar überlegenen Gästen am Ende die Siegpunkte mit nach Hause nehmen. K.L.

VKC Eppelheim 2 : ATB Heddesheim 1 – 5:3 Punkte – 3422:3338 Holz

Nach seinem ersten Durchgang musste Heiko Jöst verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn spielte Sebastian Gerstmann weiter. Beide zusammen hatten insgesamt 549 Holz, deren Gegenspieler Hendrik Erni insgesamt 556 Holz. Somit ging dieser Punkt an die Heimmannschaft. Christopher Ebert erzielte insgesamt 533 Holz, sein Gegenspieler Marcel Gorth 515 Holz. Christopher konnte diesen Punkt für uns gewinnen. Unser Mannschaftsbester Martin Galm kegelte 607 Holz und erspielte ebenfalls einen Punkt für uns, da sein Gegenspieler Robin Loy knapp weniger erspielte mit 600 Holz. Zur Halbzeit stand es noch 4:1 Punkte für uns, da wir bis hier auch knapp die Gesamtholz inne hatten. Nun drehte die Heimmannschaft etwas auf und wir konnten hier nur einen Punkt gutmachen. Florian Keller kegelte 587 Holz während sein Gegenspieler Sebastian Rupp nur 546 Holz erzielte. Unser Jüngster Nick Lammer erzielte 535 Holz, aber gegen den Tagesbesten Jürgen Cartharius mit 636 Holz konnte er leider keinen Punkt holen. Patrick Appel konnte mit 527 Holz auch nicht mehr viel ausrichten, sein Gegenspieler Casslan Danz erspielte 569 Holz und behielt den letzten Punkt für seine Mannschaft. Somit mussten wir die beiden Gesamtholzpunkte unserer Halbzeitführung wieder abgeben, sodass wir das Spiel mit 84 Holz und 3:5 Punkten verloren haben. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 25.09.2021 um 15:00 Uhr gegen HKO Young Stars 2 zuhause in Heddesheim statt. S.G.

  1. Spieltag BKBV Bezirkliga Nord 3 am 19.09.2021

SG NP Dossenheim 3 – ATB Heddesheim 2 (g): 2457 – 2433

Für die gemischte Mannschaft des ATB Heddesheim hat an diesem Wochenende die Spielrunde 2021/2022 begonnen. Im Start spielten Dagmar Schneider, als Mannschaftsbeste mit 424 LP, Werner Himmler (383 LP) und Dieter Lenth (395 LP). Mit einem leichten Rückstand von 32 LP wurde an das Schlusstrio übergeben. Hier kamen Volker Lammer (423 LP), Ricarda Schlegel (418 LP) und Oliver Dähne (390 LP) zum Einsatz. Das Spiel wurde zwischenzeitlich nochmal richtig spannend, da der Rückstand auf die Gastgeber geringer wurde. Letztendlich musste man sich dann aber mit einem Rückstand von 24 LP der SG NP Dossenheim 3 geschlagen geben. Am kommenden Sonntag findet um 10:30 Uhr für die gemischte Mannschaf ein Heimspiel statt. K.L.

Woche 37

Rundenstart in der 120er Klasse beim NBKV

ATB Heddesheim 1  :  Vollkugel 77 Neulußheim 1  8 : 0  3291  :  3107 Kegel

Am Samstag, den 11.09.2021 startete unsere 1. Männermannschaft in die Kegelrunde

beim Nordbadischen Kegelverband e.V.

Unser Gast war heute die Mannschaft von Vollkugel 77 Neulußheim 1.

Einige Zuschauer hatten sich auch eingefunden, um zu sehen wie es in der neuen Runde

mit dem 120er System klappt und feuerten die Spieler der ATB  mit lautem

Beifallklatschen an. Dies spornte die Spieler natürlich zu Höchstleistungen an.

Es spielten im 1. Durchgang Heiko Jöst 517 LP, Florian Keller heute Tagesbester mit 588 LP,

Nick Lammer mit 525 LP. Bei Vollkugel 77 Neulußheim kegelten Siegfried Polke 496 LP,

Nico Botz 541 LP und Lukas Körner 493 LP. So stand es nach dem 1. Durchgang 3 : 0

nach Mannschaftspunkten für uns.

Im 2. Durchgang spielten Martin Galm 542 LP, Christopher Ebert 566 und Patrick

Appel 553 LP. Bei Vollkugel 77 Neulußheim 1 starteten Frank Stojakowitsch 544 LP,

Andreas Weber 521 LP und Robin Stephan 512 LP. Auch nach dem 2. Durchgang

konnten wir  3 : 0 Punkte für uns erzielen, das waren insgesamt 6 : 0 Mannschaftspunkte.

Da das höhere Mannschaftsergebnis auch für uns sprach mit 3291 zu 3107 Holz

bekamen wir auch die letzten 2 Punkte dazu. So dass letztendlich das Spiel mit 8 : 0

Mannschaftspunkten endete und wir das Spiel souverän für uns entscheiden konnten.

Es war ein tolles und wirklich interessantes Spiel bis zum Schluss und wir hoffen, dass

dass ein Ansporn für uns ist, so voller Schwung weiterzumachen.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 18.09.2021 um 13.00 Uhr in Eppelheim

gegen VKC Eppelheim 2 statt.

TJ