Spielberichte Herren

2023

Herren1 Herren 2 Herren 3

17. Spieltag

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 – TG SKA Rimbach 1     1,0 : 7,0  2986 : 3198

Unsere Dritte hatte unsere Freunde von der tg Rimbach zu Gast. Sebastian, André und Ivan machten den Auftakt. Sebastian verchlief den Anfang, steigen sich gab trotzdem den Punkt ab. André begann furios konnte es leider nicht konservieren und gab mit dem letzten Wurf den Punkt ab. Ivan kam nicht ins Spiel und gab den Punkt ab. Klaus, Volker und Florian gingen in das Schlusstrio. Klaus hatte keinen guten Tag und hatten den Punkt abgeben müssen an den Tagesbesten. Volker kam gut ins Spiel holte sich den Punkt mit einem auf und ab. Florian kam schwer ins Spiel und konnte leider den Punkt nicht für uns holen
Am Ende 1:7

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 – KC Olympia Nußloch 1 1,0 : 7,0 3364 : 3396

Heimnimbus gebrochen!
Unsere Erste hatte die Olympia Nussloch zu Gast.Wir starteten mit Markus,Jamie und Benni. Markus spielte unter seinen Möglichkeiten und gab überraschend den Punkt ab. Jamie spielte solide musste dem tagesbesten den Vortritt lassen. Benni hatte leider keine Chance. So gingen wir wir mit 0:5 und 105 Holz ins Schlusstrio. Martin, Chris und Patrick sollten es drehen. Martin kam schwer ins Spiel steigerte sich konnte am Ende den Punkt nicht sichern.Chris kam gut ins Spiel musste gesundheitlich den Punkt abgeben. Patrick war überragend und spielte unser bestes Ergebnis mit 595, er hielt dass Spiel offen bis zum Ende. Am Ende 1: 7

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 – Stolzer Kranz Walldorf 2      7,0 : 1,0 3291 : 3145

Unsere 2te hatte die Reserve von Walldorf zu Gast wir begannen mit Bretl, Florian und Heiko. Bretl erwischte seinen Gegner auf dem falschen Fuß konnte leider das Niveau nicht halten und gab seinen Punkt ab. Florian kam schwer ins Spiel steigerte und sicherte sich den Punkt. Heiko spielte konstant und holte sich den Punkt. So hatten wir 4:1 mit 61 Holz Vorsprung. Klaus, Jamie und Michel sollten es heimfahren Klaus lieferte sich einen heißen Kampf mit seinem Gegner und machte auf der 4er den Punkt klar. Jamie spielte sehr stark mit einer Bahn zum Ausruhen, er warf unser bestes Ergebnis und den Punkt. Michel spielte seine Erfahrung aus und stach im richtigen Moment zu. Am Ende 7: 1 starke Leistung

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 – VK 77 Neulußheim 1             4,0 : 4,0 3290 : 3287
Die Erste hatte Neulussheim zu Gast. Markus, Benni und Alex machten den Anfang. Markus spielte überragend und verfehlte nur knapp die 600er Marke. Unser Geburtstagskind Benni war wohl schon mit dem Kopf am feiern und gab seinen Punkt ab. Alex spielte konstant stark wie gewohnt, Hut ab davor. So gingen wir mit 4:1 und 98 Holz Vorsprung in das Schlusstrio. Martin, Nick und Stefan sollten es verwalten Martin kam nicht ins Spiel und wurde durch Jürgen ersetzt leider kam er nur auf einer Bahn zu seinem Leistungsmaximum, sie gaben den Punkt ab. Nick startete verhalten drehte am Schluss nochmal auf musste leider auch seinem Gegner den Vortritt überlassen. Stefan kam schwer ins Spiel und musste durch Jamie ersetzt werden, sie verloren ihren Punkt doch Jamie hielt mit dem letzten Wurf das unentschieden in der Hand. Am Ende 4:4 mit Glück unsere Heimserie noch gesichert. Da muss mehr kommen, trainieren wäre sinnvoll.

KC 1959 Eintracht West Weinheim 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 8,0 : 0,0 3366 : 2964
Die Dritte war zu Gast in Weinheim, Sebastian, Reiner und Ivan machten sich auf im Starttrio. Sebastian verpasste die ersten drei Bahnen und gab den Punkt ab, Reiner hatte es mit einem Bundesligaerfahrenen Spieler zu tun und gab den Punkt ab, Ivan kämpfte stark musste leider wegen weniger Holz den Punkt seinem Gegner überlassen. Volker, Hele und Flo hieß unser Schlusstrio. Volker war wohl zu lange in Urlaub und kam nicht wirklich ins Spiel. Hele hatte leider gegen den Tagesbesten keine Chance. Flo konnte sich leider nur einen Durchgang sichern. Am Ende 0: 8 Mund abputze weiter geht es.

KV Liedolsheim 2 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 3,0 : 5,0 3315 : 3358

1.Mannschaft: Wir waren beim Spitzenspiel in Liedolsheim. Chris und Markus fingen für uns an, Chris fing stark an, konnte das Niveau nicht ganz halten und musste den Punkt an den Tagesbesten abgeben. Markus kam nie mit den Platten Plattenbahnen zu recht und musste den Punkt abgeben. In der Mitte hielten Benni und Nick unsere Fahnen hoch, Benni spielte seinen Gegner gegen die Wand und spielte unser bestes Ergebnis. Nick hatte sich bemüht konnte sich nicht auf sein Spiel konzentrieren und wurde durch Jürgen ersetzt leider mussten sie den Punkt dem Gegner überlassen. So stand es 1:5 mit 63 Holz Rückstand. Stefan und Martin sollten dies ändern, Stefan kam gut ins Spiel holte sich die 2te Bahn, wurde dann durch Jamie ersetzt krankheitsbedingt. Leider gaben sie den Punkt auch ab. Martin kämpfte bis zum Schluss hatte am Ende Pech mit den Anwürfen und so ging der Punkt an seinen Gegner am Ende 1:7, nach der spielfreien Woche wartet das nächste Topspiel.

SKC Adler Neckargemünd 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 5,0 : 3,0 3324 : 3300

Die Dritte hatte das Vergnügen mit unseren kegelfreunden von Heidelberg. Wir starteten mit Flo, Sebastian und Ivan dem Schrecklichen. Flo begann furios musste leider seinen Gegner den Vortritt lassen. Sebastian erwischte keinen guten Start kämpfte musste leider den Gegner den Punkt überlassen. Ivan begann schwach doch holte sich mit einer super Leistung den Punkt. So hatten wir 1:5 mit 60 Holz Rückstand. Klaus, Alex und Ralle sollten dies drehen. Klaus spielte solide musste leider seinen Punkt gegen den besten Gegner abgeben. ALEX hier kommt Alex mit seiner Kegel Show, mir fehlen die Worte 3 Monate keine Kugel in der Hand und dann das höchste Ergebnis in der Liga natürlich Punkt gesichert. Ralle sicherte sich den Punkt leider mit zu wenig Holz am Ende 3:5

HKO Young Stars 2 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 3,0 : 5,0 3315 : 3358

Unsere Zweite durfte auf ergiebigen Bahnen gegen HKO Karlsruhe ran. Heiko und Bretl begannen für uns. Heiko kämpfte doch krankheitsbedingt kam er nicht zu seinem Spiel und gab den Punkt ab. Bretl spielte stark nach seiner Verletzung und holte den Punkt.so hatten wir 1:1 Florian und Jamie kamen im Mittelpaar zum Einsatz. Florian spielte konstant musste leider seinen Gegner den Punkt überlassen. Jamie startete furios und steigerte sich konnte mit seiner persönlichen Bestleistung den Punkt für uns sichern
[4.2., 17:55] +49 1520 4973587: Am Ende sollten Michel und Patrick die Punkte einfahren. Michel sicherte sich 3 Bahnen und gewann den Punkt mit 27 Holz Vorsprung. Patrick hatte Probleme am Anfang doch steigerte sich und gab zwar den Punkt ab doch hielt die Holzzahl in Grenzen damit hatten wir 5:3 super gekämpft

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 – SG Ettlingen 2 6,0 : 2,0 3207 : 3128

Die Erste hatte ihr erstes Heimspiel in diesem Jahr und wir sind immer noch ungeschlagen daheim. Am Anfang spielten Markus, Benni und Jürgen für uns. Markus dominierte seinen Gegner nach Belieben und steuerte den ersten Punkt zu. Benni begann stark konnte leider aber das Niveau nicht halten und gab seinen Punkt ab. Jürgen versuchte es doch, es er gab seinen Sinn und er machte Platz für Jamie der sich noch den Punkt sicherte. Martin, Florian und Chris sollten es heimfahren. Martin dominierte mit einer Ausnahme seinen Gegner und sicherte sich den Punkt mit der Tagesbestleistung. Florian begann stark musste leider seinem Gegner den Punkt überlassen. Chris dominierte seinen Gegner und sicherte sich den Punkt. Am Ende 6: 2 gegen einen Gegner für oben stark

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 – SKC Fidelio 49 Karlsruhe 1  3,0 : 5,0   3159 : 3242

Die Dritte hatte den Tabellenführer zu Gast. Jeder dachte schon naja irgendwie gut aussehen und das war es am Ende waren es 3 Holz die den Kampf entschieden hatten. Aber von Anfang Klaus, André und Ivan machten den Auftakt. Klaus musste seinen Diesel erstmal in Schwung bringen doch dann rollte der Bus zum Punktgewinn. André startete furios aber man merkte ihm das jugendspiel vorher an und gab seinen Gegner den Punkt. Und jetzt kommen wir zum entscheidenden Punkt Ivan( der Schreckliche 😉) lieferte einen starken Kampf und sein Gegner musste am Ende eine neun werfen um ihn zu besiegen. So gingen wir mit 1:4 und nur 20 Holz Rückstand ins Schlusstrio. Hele, Flo und Rainer waren motiviert den großen zu ärgern. Hele(kegel Gott) spielte zwar weniger Holz , holte sich aber 3 Bahnen. Flo hatte es mit dem eigentlichen stärksten Karlsruher zu tun, ließ ihn kalt holte 3 Bahnen. Rainer, meinen größten Respekt hat 60 Wurf für die Mannschaft gemacht und wurde durch Ralle ersetzt leider konnten sie den Punkt nicht holen. Am Ende 3:5 mit etwas Glück hätten wir unentschieden holen können

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 – DKC 88 / SKC 89 St. Leon 1 6,5 : 1,5 3247 : 3004

Die Zweite hatte ST.Leon zu Gast. Im Starttrio gingen Sebastian, Nick und Jamie für uns auf Punktejagd. Sebastian fand nie wirklich zu seinem Spiel und gab den Punkt ab. Nick spielte überragend, dominierte seinen Gegner und sicherte sich mit 602 Holz die Tagesbestleistung. Jamie begann stark musste leider abreisen lassen und teilte sich den Punkt mit seinem Gegner. Michel, Ralle und Patrick sollten es heimfahren und was soll ich anderes sagen als sau stark. Michel erwischte einen Sahnetag und spielte seinen Gegner an die Wand. Ralle spielte solide und holte sich 3 Bahnen. Patrick hatte keine Probleme damit sich den Punkt zu holen. Am Ende 6,5:1,5 sau stark hinten von 12 Bahnen 11 geholt

SKC FH Plankstadt 2 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 7,0 : 1,0 3399 : 3259

Unsere Erste durfte auf den neuen Bahnen in Plankstadt spielen. Es fingen Martin, Markus und Florian für uns an. Martin spielte solide musste leider seinen Punkt abgeben. Markus spielte wie die letzten Wochen sehr stark und holte mit unserem besten Ergebnis den Punkt. Florian spielte konstant musste leider dem Tagesbesten seinen Punkt überlassen. So gingen wir mit 1:4 und 50 Holz Rückstand in das Schlusstrio, das bei uns Benni, Nick und Chris hieß. Benni erzielte endlich mal wieder ein gutes Ergebnis konnte leider nur 1 Bahn für sich verbuchen. Nick kam leider nicht dazu sein Können zu beweisen und gab den Punkt ab. Chris kämpfte musste leider sich knapp geschlagen geben. Am Ende 1:7 es war mehr möglich aber so ist eben Kegeln

SG Lampertheim 2 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 3,0 : 5,0

3076 : 3114

Die Zweite durfte nach Lampertheim fahren. Es fingen Heiko und Jamie für uns an. Heiko erzielte zwar mehr Holz musste aber leider 3 Bahnen abgeben. Jamie spielte stark und ergatterte sich mit unserer Bestleistung den Punkt. So hatten wir 3:1 mit 50 Holz Vorsprung. Patrick und Ralle hieß unser Mittelpaar. Patrick hatte Jamie gut zu geschaut da er fast das gleiche Ergebnis spielte, er sicherte sich den Punkt. Ralle dominierte seinen Gegner nach Belieben und fuhr den 3. Punkt ein. So hatten wir 1:5 mit 113 Holz Vorsprung. Dies sollten Sebastian und Michel verteidigen. Sebastian hatte einen schwarzen Tag erwischt und gab seinen Punkt ab. Michel erkegelte sich die erste Bahn, hatte aber dann gegen Tagesbesten keine Chance mehr. Am Ende 5:3 sehr stark Jungs Auswärtssieg🍺🍺🍺

SKC 77 / A9 Altlußheim 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3

5,0 : 3,0 3387 : 3067

Unsere Dritte durfte auf schönen älteren Bahnen in Altlussheim kegeln. Unser Startpaar hießen Gabrijel und Ivan. Gabrijel kam nicht ins Spiel und musste seinem Gegner den Punkt überlassen. Ivan, der Schreckliche, zumindest für seinen Gegner sicherte sich den Punkt mit unserer Bestleistung. So stand es 1:3 mit 35 Holz Rückstand. Rainer und Florian gingen in der Mitte für uns auf Punktejagd. Rainer hatte leider keine Chance gegen seinen Gegner. Florian spielte 3 konstante Bahnen und 1 überragende und sicherte sich den Punkt. Leider war der Rückstand zu groß geworden um es umzubiegen. Im Schlusspaar spielten Hele und Jürgen. Hele musste leider dem Tagesbesten der einen neuen Ligarekord spielte den Vortritt lassen. Jürgen kämpfte hart mit seinem Gegner und warf mit dem vorletzten Wurf den entscheidenden Neuner. Am Ende 3:5 gegen einen Aufstiegsaspirant sehr gut gemacht

SKC Edingen-Neckarhausen 2 (G) – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 4 (M) 5,0 : 1,0 2020 : 1785

Die Vierte musste auf den schweren Bahnen in Edingen/ Neckarhausen spielen. Rainer und Gabrijel fingen für uns an, Rainer hatte am Anfang Probleme konnte aber über eine starke Schlussbahn den Punkt noch holen. Gabrijel kam nicht wirklich ins Spiel und gab den Punkt ab. Michael und Hele gingen zum Schluss auf die Bahnen. Michael haderte sehr mit dem Fall der Kegel und gab den Punkt ab, Hele konnte leider sein Spiel nicht finden und gab auch den Punkt ab. Am Ende 1:5

SG Kronau / Hambrücken 2 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3            3,0 : 5,0 3152 : 3167

Unsere Dritte durfte in Kronau/Hambrücken ihr Können beweisen. Heiko und André begannen. Heiko ließ seinem Gegner keine Chance und holte sich den Punkt. André kämpfte sich ins Spiel, hatte am Ende Pech bei den Anwürfen und musste den Punkt abgeben. In der Mitte spielten Volker und Ivan für uns. Volker war wohl schon im Urlaubsmodus und hatte keine Chance gegen seinen Gegner. Ivan kämpfte stark, musste leider mit den letzten 3 Wurf den Punkt abgeben. So hatten wir 106 Holz Rückstand und nur 1 Punkt, es schien gelaufen zu sein. Doch dann kamen unsere Bäcker, Michel und Jürgen. Michel begann wie die Feuerwehr und nahm seinem Gegner auf der ersten Bahn 31 Holz ab. Er machte so weiter und gewann den Punkt mit 60 Holz plus. Jürgen fing gut an besonders ins Abräumen holte er Holz für Holz auf, auf der letzten Bahn wurde sein Gegner noch ausgewechselt für einen erste Mannschaftsspieler, doch Jürgen holte sich den Punkt mit 61 Holz. Am Ende 5:3 Auswärtssieg!!! Als Team gewonnen.

SG VK / 13er Waldhof 2 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim1 7,0 : 1,0 3510 : 3342

Unsere Erste musste auf den Waldhof. Nick, Florian und Chris fingen für uns an. Nick dominierte seinen Gegner und spielte unser bestes Ergebnis. Florian musste leider dem Gegner den Punkt überlassen. Chris kämpfte musste leider mit 1 Holz den Punkt abgeben. So hatten wir 1:4. Dies sollten Martin, Stefan und Benni drehen. Martin begann etwas verhalten steigerte sich konnte leider nicht den Punkt holen. Stefan hatte Probleme sich auf die Bahnen einzustellen und Jamie kam für ihn leider hatten sie den Tagesbesten als Gegner. Benni kam nicht wirklich ins Spiel und gab den Punkt ab. Am Ende 1:7 . Mund abwischen weiter geht’s.

Unsere Zweite wurde abgesagt, durch krankheitsbedingte Ausfälle. So das wir 0:8 verloren haben. JG.

VK 77 Neulußheim 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 1,0 : 7,0 3237 : 3299

Die Erste war zum Abschluss des Jahres in Neulußheim zu Gast. Markus und Chris fingen an. Markus spielte überragend ins abräumen und sicherte sich den Punkt. Chris fang gut so an leider konnte er das Niveau nicht halten und gab den Punkt ab. In der Mitte hielten Benni und Nick unsere Farben hoch. Benni kam schwer ins Spiel steigerte und sicherte uns den Punkt. Nick dominierte seinen Gegner 3 Bahnen am Ende verwaltete er das Ergebnis. So hatten wir 3:3 mit 8 Holz Rückstand. Stefan und Martin sollten dies drehen. Martin steigerte sich von Bahn zu Bahn und ergatterte sich den Punkt. Stefan Stefan ließ seinem Gegner keine Chance und holte sich alle Bahnen.
Am Ende 7:1 Auswärtssieg

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 – KC 1959 Eintracht West Weinheim 1   3,0 : 5,0   3121 : 3193
Die Dritte hatte zum Jahresende unsere Freunde von der Eintracht Weinheim zu Gast. Es fingen Sebastian, Florian H. Und Ivan für uns an. Sebastian hatte Pech mit den anwürfen zum Schluss sonst wäre der Punkt an uns gegangen. Florian spielte gut konnte gegen den stärksten eine Bahn gewinnen. Ivan fand leider nie wirklich ins Spiel. Klaus, Florian K. Und Jürgen sollte es drehen. Klaus begann furios und holte sich den Punkt. Florian spielte solide und holte sich den Punkt. Jürgen konnte am Anfang nichts gut machen und am Ende nur den Punkt holen.
So das erste halbe Jahr ist rum wir finden uns langsam es war sehr schön

Die Sportwarte wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 – SG VK / 13er Waldhof 2    6,0 : 2,0 3343 : 3203

Am Samstag hatte die Erste die Zweite von der SG 13er Waldhof zum Spitzenspiel zu Gast. Es fingen Markus, Benni und Nick für uns an Markus spielte konstant nach seiner krankheitsbedingte Pause musste leider seinen Punkt ab. Benni kam schwer ins Spiel steigerte sich und holte sich den Punkt. Nick spielte überragend und sicherte uns den 2. Punkt. So hatten wir 4:1 mit 76 Holz Vorsprung. Im Schlusstrio sollten Martin, Chris und Stefan es heimfahren. Martin spielte sehr stark und hatte das beste Ergebnis des Tages. Chris lieferte sich ein spannendes Duell musste leider den Punkt abgeben. Stefan dominierte seinen Gegner und holte alle 4 Bahnen. Am Ende 6:2 wichtiger Sieg und unsere Konkurrenten ließen Punkte liegen

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 – SG Königsbach 1               1,0 : 7,0 3226 : 3332


Die Zweite hatte das Vergnügen gegen Königsbach. Am Anfang gingen Sebastian, Heiko und Michel auf die Bahnen. Sebastian spielte gut musste leider gegen den Tagesbesten seinen Punkt abgeben. Heiko lieferte sich ein heißes Duell musste leider auch den Punkt abgeben. Michel kam gar nicht ins Spiel und musste seinem Gegner den Vortritt lassen. 0:5 mit knapp 100 Holz hinten. Bretl, Florian und Ralle sollten es drehen. Bretl hatte leider nicht die Konstanz wie in den letzten Wochen und musste seinen Punkt abgeben. Florian spielte stark und holte seinen Punkt. Ralle spielte solide musste leider seinem Gegner den Punkt überlassen. Am Ende 1:7. Es war ein Aufstiegsaspirant leider für uns zu Stark

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 – SG Kronau / Hambrücken 2     3,0 : 5,0   3024 : 3128


Am Sonntag hatte die Dritte die Zweite von Kronau/ Hambrücken zu Gast. Rainer E, Heiko und Ivan machten den Anfang. Rainer haderte mit den Fall der Kegel müssen mal mit dem Bahnwart sprechen 😉, er gab seinen Punkt ab. Heiko sicherte sich den Punkt auch sehr angeschlagen. Ivan fing gut an konnte das Niveau nicht halten und gab seinen Punkt ab. 1:4 mit knapp 80 Holz Rückstand. Klaus hatte endlich mal seine Leistung abrufen können und sicherte alle 4 Bahnen. Volker kam nicht ins Spiel und wurde durch helle ersetzt, leider mussten sie den Punkt abgeben. Jürgen spielte seine Erfahrung aus und sicherte sich 3 Bahnen. Am Ende leider 3:5. Haben besser geräumt als die Gegner.  

9. Spieltag

SG 80 Kurpfalz / NS Plankstadt 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 2,0 : 6,0 3215 : 3336

So unsere 2te durfte auf den neuen Bahnen in Plankstadt ihr Können beweisen. Im Starttrio waren Heiko, Florian und Bretl auf den Bahnen für uns. Heiko lieferte sich ein heißes Duell musste leider aufgrund 2 Holz den Punkt abgeben. Florian spielte konstant starke Bahnen und sicherte sich den Punkt. Bretl hatte leider gegen den Tagesbesten keine Chance und gab den Punkt ab. So hatten wir ein 3:3 zur Halbzeit. Benni, Ralle und Chris sollten die entscheidenden Punkte einfahren. Benni hatte viel Arbeit mit seinem Gegner ließ aber dann seine ganze Klasse auf einer Bahn aufblitzen und sicherte sich so den Punkt mit unserer Bestleistung. Ralle spielte seinen Gegner an die Wand so das er ausgewechselt wurde, das ließ ihn kalt und sicherte sich den Punkt. Chris dominierte seinen Gegner über alle 4 Bahnen und fuhr den 4 Mannschaftspunkt ein. Am Ende 6:2 Starke Leistung Männer nächste Woche Heimspiel

VKC Eppelheim 3 (G) – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 4 (M 4,0 : 2,0 2088 : 1976

Die 4.te hatte das zu erwartende schwere Auswärtsspiel gegen Eppelheim und zusätzlich ersatzgeschwächt. Die roten schwierigen Plattenbahnen machten Helle zu schaffen, und er konnte seine Erfahrung nicht auf die Bahnen bringen. Auch Volker hatte seine verletzungsbedingte Startschwierigkeiten ,konnte sich durchkommen und de Punkt holen. Rainer im zweiten Spiepaar, ebenfalls Probleme, gewann aufgrund seiner Erfahrung und Ruhe ebenfalls sein Spiel. Nick ( außerhalb der Wertung) hatte auch keinen Sahnetag, und unterlag dem Tagesbesten. Dank an die sportliche Einstellung der Mannschaft, die ja schon vorm Start aufgrund der vielen Spielerabsagen nicht gewinnen konnte. Darüber muss noch gesprochen werden.

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 – RW Sandhausen 2 2,0 : 6,0 3079 : 3169

So am Samstag begann unsere 2te gegen die 2te Mannschaft von Rot Weiß Sandhausen. Bretl, Michel und Jürgen starteten. Bretl musste sich erst warm spielen, holte dann alle 3 Sätze und spielte das höchste Ergebnis auf unserer Seite. Michel kam leider nicht dazu sein Können auf die Bahn zu bringen und gab seinen Punkt ab. Jürgen haderte sehr mit sich und gab gegen den Tagesbesten seinen Punkt ab. Chris, Ralle und Florian hatten ein dickes Brett zu bohren gegen 3 Bundesligaerfahrenen Spieler. Chris lieferte sich ein spannendes Duell leider zu Ungunsten auf unserer Seite. Ralle kam leider nur zu einem Satzpunkt und musste seinem Gegner den Vortritt lassen. Florian spielte unter seinen Möglichkeiten konnte aber den Punkt holen. Am Ende 2:6 Mund abputzen in 2 Wochen neue Chance

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 – KC Vorwärts Hemsbach 2 6,0 : 2,0 3205 : 2991

Die 1te hatte die 2te von Vorwärts Hemsbach zu Gast. Jamie, Benni und Alex sollten die ersten Punkte einfahren. Jamie begann stark musste leider aber dann jede Bahn mit etwas Pech abgeben. Benni spielte solide und dominierte seinen Gegner, Punkt für uns. Alex ist einfach unser Punktegarant und spielte die Tagesbestleistung. So hatten wir 2:1 und über 100 Holz Vorsprung. Martin, Patrick und Stefan sollten es heimfahren. Patrick vergessen er erholte sich von seiner Verletzung sehr stark und dominierte seinen Gegner.Martin hatte Startschwierigkeiten steigerte und verlor leider die letzte Bahn mit 2 Holz. Stefan gab die erste Bahn noch ab, doch dann arbeitete er sich in das Match und ließ nichts mehr anbrennen. Am Ende 6:2 Arbeitssieg und erstmal spielfrei.

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 – BW Mörlenbach 1 5,0 : 3,0 3072 : 3001

Die 3te hatte am Sonntag BW Mörlenbach zu Gast. Wir wussten es wird schwer, so schickten wir Sebastian, Heiko und Ivan auf die Bahnen. Sebastian fing super an, verlor leider den Faden und gab den Punkt ab. Heiko ließ seinen Gegnern keine Chance und spielte unsere Bestleistung. Ivan spielte stark und holte ebenfalls den Punkt. So hatten wir 2:1 und über 150 Holz Vorsprung. Aber wir wussten da kommen dir die 3 besten noch. Klaus, Flo und Volker sollten gewarnt sein. Klaus hatte noch den Rückwärtsgang auf der ersten Bahn drin konnte sich steigern und gab relativ wenig Holz gegen den Tagesbesten ab. Florian spielte solide und blieb an seinem Gegner dran. Volker spielte unter seinen Möglichkeiten und durch seine Erfahrung holte er sich doch noch den entscheidenden Punkt. Am Ende 5:3 stark gekämpft.

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 4 (M) – SKC Adler Neckargemünd / Alt HD 2(G) 1,0 : 5,0 1913 : 2027

Unsere 4te hatte am Samstag das Vergnügen mit der SG Adler/ Alt Heidelberg. Gabrijel und Reiner begannen für uns. Gabrijel beginn gut konnte es leider nicht vergolden. Reiner erlebte einen schwarzen Tag und hatte keine Chance. Mannes und Michael wollten es noch umbiegen. Mannes dominierte seinen Gegner nach Belieben und spielte unsere Bestleistung. Michael ist gut erzogen und ließ seiner Gegnerin den Vortritt. Am Ende 1:5 J.G.

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 – KC GK Reilingen 1            7,0 : 1,0       3312 : 3062

Unsere Erste empfing Reilingen in unserer Hölle. Im Starttrio begannen Michel, Benni und Alex. Michel gewann 3 Bahnen und sicherte sich den Punkt. Benni hatte Startschwierigkeiten steigerte sich und sicherte sich den Punkt. Alex wurde am Anfang überrascht konnte sich aber mit seinem sicheren Spiel den Punkt ergattern. Hinten sollten Martin, Nick und Patrick die 2 Punkte einfahren. Martin spielte sehr stark und er kegelte sich das beste Ergebnis. Nick erwischte einen schlechten Start holte sich 2 Bahnen, leider hatte sein Gegner mehr Holz gehabt. Patrick spielte solide und hamsterte den Punkt ein. Am Ende ein klares 7:1.
Nochmal ein riesen Lob an alle die unterstützt haben es war sehr schön

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 – KSC 81 / VFL Hockenheim 2     2.0 : 6,0     3247 : 3269

Die Zweite hatte Hockenheim zu Gast, durch 2 kurzfristige Absagen, mussten wir improvisieren. Sebastian, Florian und Bretl starteten für uns, Sebastian spielte sehr gut und sicherte sich das beste Ergebnis auf unserer Seite, leider spielte sein Gegner 14 Holz mehr. Florian gab nach seiner Verletzung sein Comeback und heimste den Punkt ein. Bretl spielte die gleiche Holzzahl wie sein Gegner, doch sicherte sich 3 Bahnen. Das Trio im Schluss hießen Stefan, Chris und Jamie. Stefan hatte Pech auf den ersten 3 Bahnen und musste seinem Gegner den Punkt überlassen. Chris kam nicht richtig ins Spiel und musste ebenfalls den Punkt abgeben. Jamie spielte konstant musste aber leider auch den Punkt abgeben. Am Ende 2:6

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 – KC RG 1926 Lampertheim 1      3,0 : 5,0     3007 : 3046     

Die Dritte hatte am Sonntag das rollende Glück aus Lampertheim zu Gast. Es begannen Helmi, Rainer und Volker für uns. Helmi musste nach 8 Wurf durch Gabrijel ersetzt werden leider gaben sie den Punkt ab. Rainer hatte es mit dem tagesbesten zu tun und gab den Punkt ab. Volker spielte gut und holte uns den Punkt. Klaus, Ralle und Ivan wollten das Spiel noch drehen. Klaus tat sich schwer und wurde durch Stefan ersetzt leider gaben sie den Punkt ab. Ralle spielte stark und gewann den Punkt mit unserer Tages Bestleistung. Ivan spielte seine Erfahrung aus und sicherte sich den Punkt. Am Ende 3:5 schade war mehr drin

SKC Hockenheim 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 4,0 : 4,0 3081 : 3168

So die Erste war zu Gast in Hockenheim. Den Start machten Markus und Benni, Markus spielte stark gab 2 Bahnen ab und musste dem Tagesbesten den Punkt überlassen. Benni fand nie wirklich zu seiner Konstanz und musste auch seinen Punkt abgeben. In der Mitte spielten Jamie und Jürgen für unsere Farben Jamie lernte dazu und musste seinen Gegner alle Bahnen überlassen. Jürgen hatte keine Probleme mit seinen 2 Gegnern und holte 130 Holz heraus. Am Schluss spielten Patrick und Martin. Patrick spielte gut und holte den wichtigen 2ten Punkt. So hatten wir 100 Holz Vorsprung und Martin gegen den jungen Thiele auf der letzten Bahn verließ uns das Glück und Martin musste den Punkt abgeben. Am Ende 4:4 wir werden sehen zu was der Punkt noch gut ist.

SG ASV / FH 1927 Eppelheim 2 (M) – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 4 (M) 5,0 : 1,0 1938 : 1877
Unsere Vierte durfte auf die letzten verbliebenden Eppelheimer  Bahnen spielen. Ivan und Gabrijel machten den Anfang. Ivan der Schreckliche😉 zu mindestens für seinen Gegner sicherte sich den Punkt, Gabrijel kam nicht wirklich hin und musste den Punkt überlassen. Dieter und Michael beendeten für uns den Kampf, Dieter musste leider 3 Bahnen abgeben, Michael tat das gleiche leider. Am Ende 1:5

SKC Croatia Karlsruhe 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 5,0 : 3,0 3161 : 2986
Die Dritte war zu Gast in Karlsruhe. Volker und Sebastian begannen für uns, Volker sicherte sich 2 Bahnen leider hatte er weniger Holz, Sebastian spielte gut und sicherte sich den Punkt. Im Mittelpaar kam Rainer und Ralle zum Einsatz. Rainer kommt mit Karlsruhe nicht mehr auf einen Nenner und musste seinem Gegner den Punkt überlassen, Ralle holte seine Erfahrung aus dem Köcher und verwaltete zum Punktgewinn. Im Schlusspaar spielten Helle und Heiko, Helle musste leider alle 4 Bahnen, Heiko sicherte sich 2 Bahnen und hatte 2 Holz mehr. Am Ende leider 3:5

KSC Weiher 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 1,0 : 7,0 3168 : 3191
Die Zweite durfte nach Weiher fahren. Michel und Chris begannen für uns Michel konnte leider nur 1 Bahn gewinnen und gab den Punkt ab. Chris kombinierte rechte und linke Gasse und zog seinem Gegner den Zahn. Im Mittelpaar kamen Nick und Heiko ins Spiel Nick erwischte einen Sahnetag und spielte das beste Ergebnis, Heiko hatte Probleme steigerte sich und holte noch den Punkt. Am Ende sollten sich Bretl und Stefan die Punkte einfahren. Bretl schlug dreimal eiskalt zu und so war der Punkt uns, Stefan ließ sich nicht lumpen und sicherte sich auch die ersten 3 Bahnen und machte dann Platz für Rainer . Am Ende 7:1 Auswärtssieg
. JG

KC Olympia Nussloch 1 : SG Heddesheim/1925 Viernheim 1     6,0 : 2,0    3393 : 3302 

So unsere Erste war zu Gast in Nussloch Jamie und Markus gingen auf die Bahnen. Jamie fing stark an konnte das Level aber nicht halten und musste seinen Punkt abgeben,Markus gingen auf die Bahnen. Jamie fing stark an konnte das Level aber nicht halten und musste seinen Punkt abgeben, Markus holte 2 Satzpunkte hatte aber leider weniger Holz als sein Gegner. Im Mittelpaar gingen Stefan und Alex für uns auf die Bahnen, Stefan kam nicht zu seinem Spiel und musste seinen Punkt abgeben. Alex dominierte seinen Gegner und spielte unser bestes Ergebnis an diesem Tag. Am Ende wollten Martin und Benni das Spiel noch drehen, Martin holte sich zweimal die Bahn und fuhr den Punkt ein, Benni hatte Startschwierigkeiten steigerte sich, gab aber trotzdem den Punkt ab. So verloren wir mit 2:6, nächste Woche sind wir in Hockenheim mit hoffentlich mit besseren Ergebnisse.

TG SKA Rimbach 1 : SG Heddesheim/1925 Viernheim 3            7,0 : 1,0    3262 : 3055Unsere 3te war zu Gast in Rimbach Nick und Ivan machten den Anfang. Nick startete gut verpasste es aber den Sack zuzumachen und musste seinen Punkt mit der letzten Kugel abgeben. Ivan kam auf den langsamen Bahnen nicht zurecht und gab den Punkt ab. In der Mitte spielten Rainer und Bretl für uns, Rainer traf auf einen überragenden Gegner und hatte keine Chance, Bretl kam schwer rein steigerte sich und hatte am Ende Pech. Zum Abschluss eines langen Tages gingen Jürgen und Ralle auf Punktejagd, Jürgen holte sich 3 Bahnen und gewann den Punkt für uns. Ralle teilte sich die Bahnen hatte aber weniger Holz. Am Schluss 1:7 nächste Woche sind wir in Karlsruhe

Bahnfrei Weinheim 1 (M) – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 4 – 6,0 : 0,0   2174 : 1937Unsere 4te hatte das Spiel am Dienstag in Weinheim. Rainer und Dieter starteten für uns Rainer spielte gut wurde dann durch Gabrijel abgelöst, leider mussten sie ihren Punkt abgeben. Dieter begann stark musste leider seinem Gegner den Punkt überlassen. Im Schlusspaar spielten Volker und Florian, Volker spielte sehr stark musste aber leider trotz mehr Holz den Punkt abgeben. Florian ist auf dem Weg zu seiner früheren Form, er musste sich leider seinem Gegner den Vortritt lassen. Am Ende 0:6 ich fand es richtig toll zu sehen dass so viele den Weg nach Weinheim gefunden hatten und die Mannschaft unterstützt und angefeuert haben  

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 – SKC FH Plankstadt 2      6,5 : 1,5    3286 : 3224

Im Nachholspiel vom 1. Spieltag musste die 1. Mannschaft ordentlich kämpfen um die Punkte in Heddesheim zu behalten. Markus und Benjamin holten ihre Punkte, während sich Jamie mit einer Punkteteilung zufrieden geben musste. Martin und Stefan brauchten ihr ganzes Können um sich gegen das Schlußtrio aus Plankstadt zu wehren, da Christopher heute nicht gut mit sich und der Bahn klar kam. Er wurde gegen Nick ausgewechselt. Wichtiger Sieg und Platz 4 in der Tabelle.

Stefan Bender

KC Schöner Kranz Ubstadt 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1

5,0 : 3,0 3351 : 3252

Die 1. musste in Ubstadt ran. Es fingen Stefan und Markus für uns an, Stefan kam gut ins Spiel musste aber leider am Schluss seinem Gegner den Vortritt lassen. Markus spielte solide musste leider gesundheitlich ausgewechselt werden und Bretl kam ins Spiel, sie gaben leider den Punkt ab. In der Mitte spielten Nick und Benni für uns, Nick erwischte einen guten Start wackelte etwas, behielt aber die Nerven und holte sich den Punkt. Benni dominierte seinen Gegner und sicherte sich mit der tagesbestleistung den Punkt. So stand es 2: 2 und wir hatten nur 3 Holz Rückstand, Martin und Jürgen sollten es umbiegen, Martin spielte solide und zeigte Nervenstärke und punktete, Jürgen hatte einen miserablen Tag und kam nie in sein Spiel. Am Ende 3:5 Schade es war mehr drin.

SG GH 78 / GW Sandhausen 3 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 2 2,0 : 6,0 3195 : 3309

Die 2. durfte in Sandhausen ihre Künste zeigen Sebastian, Jamie und Bretl begannen für uns. Sebastian hatte Startschwierigkeiten steigerte sich konnte leider den Punkt nicht holen. Jamie startete furios und verwaltete sich zum Punktgewinn mit der tagesbestleistung. Bretl spielte gut musste leider auf der letzten Bahn seinen Gegner noch vorbeiziehen lassen. Im Schlusstrio kamen Michel, Chris und Flo für uns zum Einsatz. Michel begann stark und spielte seine Erfahrung am Ende aus. Chris dominierte seinen Gegner und ließ sich den Punkt nicht abjagen. Flo musste die erste Bahn noch abgeben spielte dann überragend und ließ nichts mehr anbrennen. Am Ende 6: 2 und mit der Ligabestleistung einer Mannschaft, sehr starke Leistung

SKC Edingen-Neckarhausen 1 – SG Heddesheim / 1925 Viernheim 3 7,0 : 1,0 3076 : 2765

Die 3. musste auf den nicht holzträchtigen Bahnen in Edingen- Neckarhausen spielen. Startpaar waren Heiko und Volker. Heiko kam nicht ins Spiel und musste den Punkt seinem Gegner überlassen. Volker sicherte sich die erste Bahn musste dann leider seinem Gegner 3 überlassen. In der Mitte hielten Klaus und Ivan die Fahnen hoch. Klaus holte sich 2 Bahnen musste aber leider den Punkt abgeben. Ivan hatte es mit dem überragenden Spieler zu tun und hatte keine Chance. Im Schlusspaar spielten Florian und Ralle. Florian kam nicht richtig hin und wurde durch Rainer ersetzt leider mussten sie den Punkt abgeben. Ralle spielte sehr stark und zeigte mal wieder was er auf schwierigen Bahnen kann👍 am Ende 1:7 JG.

SG Heddesheim / 1925 Viernheim 1 – SKC FH Plankstadt 2      6,5 : 1,5    3286 : 3224

3. Spieltag

Unser 2tes Heim Wochenende ist vorbei unsere 1te startete mit Markus, Benny und Alex. Markus spielte stark 💪 und das Zählwerk verfehlte nur knapp die 600, Alex begann wie gewohnt stark am Ende verwaltete er das Ergebnis. BENNY hatte einen Sahne Tag erwischt und erzielte 631!!! Leistungspunkte. So gingen wir mit 3:0 und über 200 Holz ins Schluss Trio, die auf unserer Seite Martin, Chris und Stefan hießen. Unser frischgebackener Papa hat wohl einige schlaflose Nächte in den Knochen und spielte unter seinen Möglichkeiten. Chris hatte Startschwierigkeiten und wurde durch Jamie ersetzt leider hat sich das auch nicht positiv auf unser Punkte Konto ausgewirkt, Stefan begann furios, leider musste er gesundheitlich Brettl den Platz übergeben aber zusammen holten sie sich den Punkt. Am Ende 6:2 die ersten Punkte eingefahren und wir wollen nachlegen


Die 2te machte den Auftakt für einen langen Tag Sebastian, Heiko und Brettl bildeten unser Trio am Anfang Sebastian unterlag alle 4 Durchgänge, Heiko holte sich nur 1 Durchgang, Brettl zeigte es den jungen und heimste 3 Durchgänge ein, so gingen wir mit 1:2 und 23 Holz Rückstand auf die Bahnen mit dem Schluss Trio die da hießen Michel Vum deutsche, Ralle und Patrick. Michel spielte gut musste leider gegen den stärksten Gegner 3 Holz abgeben, Ralle kam gar nicht ins Spiel und wurde durch Benn ersetzt leider gaben sie beide den Punkt ab, Patrick spielte gut und ergatterte sich mit 6 Holz Vorsprung den Punkt. Am Ende 2:6. Für mich ist das zu wenig es muss mehr rausspringen aber Mund abputze in 3 Woche neue Chance.

Das Ende des Samstag bildete unsere 4te Michael und Gabrijel machten den Anfang, Michael war nicht Gentleman like und ließ seiner Gegnerin keine Chance am Ende besinnet er sich seiner guten Kinderstube, Gabrijel spielte gut und wurde nach 60 Wurf ausgewechselt für ihn kam Rainer H. Er sicherte sich den Punkt so hatten wir 2: 0 und über 100 Holz Vorsprung. Das goldene Duo Dieter und Florian H sollten den Sieg heimfahren, Dieter hatte Start- Schwierigkeiten doch fuhr seinen Punkt ein, Florian ließ der älteren Dame erstmal den Vortritt# Gutes Benehmen, doch schlug am Ende eiskalt zu. Am Ende 6: 0 gute Performance 😉🤣👍🍺

———————–

So jetzt der Sonntag unsere 3te ganz ehrlich ich liebe sie, wir fingen mit Nick, Rainer E und Ivan an. Nick spielte über 60 Wurf stark verlor aber leider den Faden, @⁨Nick Lammer⁩ kein Kopf machen wir alle wissen was du drauf hast, Rainer spielte seine Erfahrung aus und sicherte uns den Punkt, Ivan opferte sich für die Mannschaft auf und kam auf 506. So hatten wir 1:2 und 8 Holz Rückstand. Am Schluss eines langen Kegel- Wochenende gingen Klaus, helle und Jürgen auf die Bahn, Klaus brachte die Maschine nur schwer ins Laufen steigerte sich am Ende hat er das Spiel entschieden mit der nervenstarke eines Busfahrer, hell überraschte seinen Gegner erstmal mit dem Alter und dann mit seinen Neuner, Leider ging er mit 115 Wurf von der Bahn, Jürgen fand schwer ins Spiel steigerte sich und gewann den Punkt. Am Ende 5:3

2. Spieltag

So das erste Auswärts-Wochenende ist vorbei. Außer der 4ten hatten wir nichts zu melden, die Erste durfte auf den ergiebigen Bahnen in Ettlingen spielen. Markus und Jamie machten den Anfang spielten solide, aber hatten keine Chance gegen ihre Gegner die Beide locker über 600 spielten. Als nächstes kamen Chris und Stefan, Chris spielte stark und sicherte sich seinen Punkt. Stefan hatte etwas Pech mit den letzten Anwürfen und musste seinen Punkt abgeben. Unser Schlusspaar waren Benny und Martin, Benny erzielte zwar mehr Holz als sein Gegner verlor aber 3 Bahnen, hat er eigentlich die Runde gemacht? Martin kam nicht wirklich zu seinem Spiel und verlor seinen Punkt. Am Ende waren wir ohne Chance aber in Ettlingen hängen die Trauben sehr hoch
Bei der 2ten fuhren wir nach St. Leon auf ehrliche Bahnen. Im Startpaar gingen Michel und Bretl für uns auf die Bahn, Michel kam nicht zurecht und musste seinem Gegner den Punkt überlassen, Bretl spielte stark am Anfang und ließ es nach dem er den Punkt hatte austrudeln. Nick und Heiko bildeten unsere Mittelachse, beide kamen nicht an ihr Leistungsmaximum und überließen ihren Gegnern die Punkte. Am Schluss kamen dann André und Ralle, André kam absolut nicht in die Volle hin und musste seinen Punkt abgeben aber das gehört zum Lernprozess 😉. Ralle spielte solide und sicherte sich seinen Punkt. Es waren zwar anspruchsvolle Bahnen doch die Leistungen haben steigerungspotenzial
Bei der Dritten waren wir Gast bei Fidelio Karlsruhe, Jürgen und Reiner spielten für uns an Jürgen hatte Startschwierigkeiten steigerte sich gab aber trotzdem den Punkt ab. Reiner legte gut los konnte das Niveau nicht halten und gab seinen Punkt auch ab. In der Mitte spielten Patrick und Michael für uns Patrick haderte erst mit sich biss sich dann aber rein und schnappte sich den Punkt, Michael hatte anfänglich Problem mit der Platte spielte aber dann gut musste leider seinen Punkt abgeben. Am Schluss kam Sebastian noch spielte am Anfang gut, am Schluss kam er nicht mehr hin. Wir wussten das es schwer werden würde aber zu fünft trotzdem gut gekämpft
So zum Schluss das Positive die Vierte, sie waren in Weinheim, mit einer Premiere es gingen alle 8 Spieler gemeinsam auf die Bahn, Flo spielte seit langem mal wieder 120 Wurf und sicherte sich den Punkt, Gabrijel spielte stark und schnappte sich ebenfalls den Punkt, Ivan hatte seinen Gegner voll im Griff und brachte den 3. Punkt für uns, Helle spielte konstant und steuerte mit zum Sieg 👍👋👏 Es war bestimmt ein komisches Spie,l aber mit gutem Ende. Postler

RUNDENENDE !

SG Lampertheim 1: SG Heddesheim 1 – 6:2 Punkte – 3358:3345 Holz

Im Starttrio kegelte Jamie Dambrowski 536 Holz und musste Karlheinz Fellner mit 532 Holz den Mannschaftspunkt überlassen, da der Gastgeberspieler drei der vier Durchgänge gewonnen hatte. Florian Keller erzielte 551 Holz und konnte gegen den Tagesbesten Justin Krämer mit 612 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns ergattern.Unser Mannschaftsbester Nick Lammer erspielte klasse 607 Holz und gewann gegen Kevin Münch mit 535 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Im Schlusstrio war auch Christopher Ebert mit 550 Holz erfolgreich, der gegen Patrik Strech mit 520 Holz den Mannschaftspunkt für uns abstauben konnte. Martin Galm spielte 536 Holz und konnte gegen Marco Zimmermann mit 552 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns beanspruchen. Patrick Appel kegelte gute 565 Holz und musste an Steffen Back mit 607 Holz den Mannschaftspunkt abtreten. Nach Spielende konnten wir nur zwei der sechs Duelle gewinnen und durch das leicht bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte. Dies war das letzte Spiel für diese Saison und konnten nach 22 Spieltagen nur ein Spiel gewinnen, aber verloren nie ein Spiel zu 0 Punkte. Durch den ungewöhnlichen Aufstieg von Platz 6 letzte Saison war uns klar, dass diese Saison in dieser Liga eine Nummer zu hoch sein würde und wurde das ein oder andere Mal leider mehr als bestätigt. Nun freuen wir uns auf die Spielpause und danach die im September beginnende neue Saison. SG.

SKC Hockenheim 1: SG Heddesheim 1 – 5:3 Punkte – 3201:3120 Holz

Im Startpaar kegelte Sebastian Gerstmann 539 Holz und konnte gegen Luka Hammer mit 519 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Heiko Jöst erreichte 502 Holz und musste dem Tagesbesten Marcel Engelhardt mit 572 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Im Mittelpaar erspielte unser Mannschaftsbester Martin Galm 564 Holz und gewann gegen Joachim Heckmann mit 513 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Das Auswechselpaar Ivan Rendulic/Günter Jöst spielten zusammen 491 Holz und konnten gegen Jens Thiele mit 567 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns ergattern. Im Schlusspaar kegelte Christopher Ebert 514 Holz und konnte knapp gegen Kevin Thiele mit 510 Holz den Mannschaftspunkt an uns binden. Auch knapp war es bei Patrick Appel mit 510 Holz, allerdings umgekehrt gegen Marc Kamps mit 520 Holz und musste somit an den Gastgeberspieler den Mannschaftspunkt abtreten. Nach Spielende gingen die direkten Duelle unentschieden aus und durch das bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte. Unser nächstes und letztes Spiel für diese Saison findet am Samstag, den 01.04.2023 um 16:00 Uhr gegen SG Lampertheim 1 auswärts in Lampertheim statt. SG.

KC SG Heddesheim 1 (m)  –  89 Weinheim 1 (w)       2289 : 2483

Horst Schätzle

Letztes Spiel der  Spielrunde und Abschied des Sportkeglers Horst Schätzle nach 42 Jahren vom Kegelsport. Ersatzgeschwächt waren die Damen von 89 Weinheim und sollte das uns Hoffnung machen? Mit Rainer Ebert 388 LP, Gabrijel Pavic 382 LP und das Ergebnis von unserem Sportwart Werner Himmler 206 LP, sowie 148 LP von Horst konnten wir einen Vorsprung 5 Holz erreichen. Nach seiner Knieoperation wird er mit Sicherheit seine Mannschaft wieder Verstärken. Helmrich Wernz , als solider Kegler wie gewohnt 406 LP, Volker Lammer 409 LP und Michael Schuster 351 LP beendeten die Runde im BKBV. Als Nachwort von meiner Seite als Horst Schätzle, bin traurig über die Entwicklung des Kegelsports in Deutschland, und hoffe auf ein Aufwachen. Sport und Erfolg bedeutet Training, Wille und Ergeiz, und „Machen“. Tschüss! H.SCH.

21. Spieltag im NBKV am 23.03.2023
KC 80 Eberbach 3 (g) SG Heddesheim 2 (g):

1811 1996 (2:4 Punkte)

Am heutigen Spieltag war die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim
zu Gast beim KC 80 Eberbach 2.
Im Start spielte Dagmar Schneider (493 LP) gegen Maximilian Joho/Günter Schulz (425 LP), die mit 3:1 Satzpunkten den Mannschaftspunkt klar für Heddesheim gewinnen konnte. Mit einem
starken Ergebnis von 544 LP konnte Heiko Jöst gegen Jürgen Stelzer (399 LP) alle vier Satzpunkte und somit den Mannschaftspunkt für Heddesheim holen. Mit zwei gewonnenen Duellen und einem Vorsprung von über 200
Holz gingen die Schlussspieler auf die Bahnen.
Hier spielten GünterJöst/Kathrin Lammer (455 LP) gegen Alfred
Maurovich (493 LP). Mit 1:3 Satzpunkten ging der Mannschaftspunkt an Eberbach. Ein spannendes Duell bis zur letzten Kugel lieferten sich Ivan Rendulic (504 LP) und Younés Hamazaoui (494 LP). Younés konnte in
drei Durchgängen knapp die Satzpunkte für sich behaupten und somit den Mannschaftspunkt für Eberbach sichern.
Die direkten Duelle endeten 2:2. Da die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim das deutlich höhere Gesamtholzergebnis erzielen konnte, gingen die beiden letzten Mannschaftspunkte an Heddesheim. Somit wurde das Spiel mit 2:4 Punkten gewonnen. Das nächste Spiel findet am 01.04.2023 um 13:00 Uhr in Lampertheim statt. KL.

 SG Heddesheim 1 : SG Vollkugel Waldhof 1 – 1:7 Punkte – 3333:3466 Holz

Im Starttrio spielte Heiko Jöst 549 Holz und konnte gegen Jens Schneider mit 593 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Florian Keller erzielte 526 Holz und verlor an Lukas Mende mit 558 Holz den Mannschaftspunkt.Auch Nick Lammer konnte mit seinen guten 556 Holz gegen Christian Lickfeld mit 612 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns behaupten. Im Schlusstrio kegelte unser Mannschaftsbester klasse 615 Holz

Martin Galm

und gewann gegen Erik Hildenbrand mit 555 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Christopher Ebert erreichte 527 Holz und musste knapp an Dirk Hildenbrand mit 532 Holz den Mannschaftspunkt abgeben. Patrick Appel spielte gute 560 Holz und konnte dem Tagesbesten Mario Frank mit 616 Holz den Mannschaftspunkt nicht entreißen. Nach Spielende konnten wir nur eins der sechs direkten Duelle für uns entscheiden und durch das bessere Gesamtergebnis der Gäste erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 25.03.2023 um 15:30 Uhr gegen SKC Hockenheim 1 auswärts in Hockenheim statt. SG.

SKC GN Lahr 1 (g) – KC SG Heddesheim 1 (m)     2714 : 2467

Nach einer entspannten Fahrt wurden wir sehr freundlich auf den Bahnen in Lahr begrüßt. Rainer Ebert 433 Holz und Ivan Rendulic 440 Holz sorgten mit ihren guten Ergebnissen, dass wir nur mit 7 Holz zurück lagen. Michael Schuster konnte mit 348 Holz  nicht überzeugen,  während Gabrijel Pavic 427 Holz, sehr gut auf der Anlage zurechtkam. Hier war das Spiel schon entschieden. Volker Lammer mit 417 Holz und Helmrich Werz 402 Holz beendeten unser letztes Auswärtsspiel der Runde. Leider mit einer deftigen Niederlagen gegen einen überragenden Gegner.  H.SCH.

SG Heddesheim 2 (G): SG Laudenbach 2– 2:4 Punkte – 1884:1929 Holz

Zu Beginn kegelte Kathrin Lammer 457 Holz und konnte gegen Adolf Süss mit 442 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Das Auswechselpaar Günter Jöst/Marlene Scherb erzielten gemeinsam 442 Holz und mussten dem Tagesbesten Béla Frank mit 529 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Im Schluss kegelte der Mannschaftsbeste Sebastian Gerstmann 524 Holz, der gegen Bernd Schneider mit 483 Holz den Mannschaftspunkt für und behaupten konnte. Mit erspielten 461 Holz von Dagmar Schneider verlor sie knapp an Joachim Schmitt mit 475 Holz den Mannschaftspunkt. Die direkten Duelle endeten unentschieden aber durch das bessere Gesamtergebnis der Gäste erhielten sie die beiden Kegelpunkte. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 25.03.2023 um 09:30 Uhr gegen KC 80 Eberbach 3 auswärts in Eberbach statt. SG.

KV Vorwärts Hemsbach 1: SG Heddesheim 1 – 6:2 Punkte – 3487:3313 Holz

Im Startpaar spielte Patrick Appel 555 Holz und verlor gegen den Tagesbesten Marvin Bischler mit 615 Holz den Mannschaftspunkt an den Gastgeber. Unser Mannschaftsbester Martin Galm kegelte sehr gute 602 Holz und gewann gegen Mario Mahler mit 578 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Ebenso erfolgreich erzielte Nick Lammer im Mittelpaar sehr gute 584 Holz und konnte gegen Florian Fath mit 574 Holz den Mannschaftspunkt für uns erobern. Florian Keller spielte 512 Holz und musste an Alexander Funk mit 561 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Im Schlusspaar erspielte Christopher Ebert 551 Holz und verlor gegen Ralf Kraus mit 581 Holz den Mannschaftspunkt. Heiko Jöst kegelte 509 Holz und konnte gegen Christian Schmitt mit 578 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns holen. Am Ende gingen die Duelle vier zu zwei für die Gastgeber aus und durch deren besseres Gesamtergebnis erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 18.03.2023 um 15:00 Uhr gegen SG Waldhof 1 zuhause in Heddesheim statt. SG.

SG VK 77 / DKC Neulußheim 2 (G): SG Heddesheim 2 (G)– 2:4 Punkte – 1964:2055 Holz

Im Startpaar spielten das Auswechselpaar Marlene Scherb / Volker Lammer zusammen 460 Holz und verloren an Siegfried Polke mit 529 Holz den Mannschaftspunkt an den Gastgeber. Ivan Rendulic kegelte gute 528 Holz und konnte gegen Sylvia Schiller mit 400 Holz den Mannschaftspunkt für uns ergattern. Im Schlusspaar spielte Helmrich Wernz ebenso gute 528 Holz, musste aber an die Tagesbeste Pauline Jahn mit 554 Holz den Mannschaftspunkt ihr überlassen. Mannschaftsbester mit 539 Holz war Sebastian Gerstmann, der gegen Claudia Hauser mit 481 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewann. Unentschieden gingen die direkten Duelle aus und durch unser etwas besseres Gesamtergebnis erhielten wir auch die beiden Kegelpunkte. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 18.03.2023 um 12:00 Uhr gegen SG Laudenbach 2 zuhause in Heddesheim statt. SG.

SG Heddesheim 1 : KV Liedolsheim 2 – 7:1 Punkte – 3227:3098 Holz

Im Starttrio begann Jamie Dambrowski mit 521 Holz und konnte gegen das Auswechselpaar Richard Wolfschläger/Rainer Jammerthal mit 469 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Auch Nick Lammer mit 535 Holz konnte gegen Jan Löffler mit 527 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Durch seine drei gewonnenen Durchgänge und 526 Holz konnte Heiko Jöst trotz dem knapp unterlegenen Gesamtergebnis gegen Jonas Hörner mit 527 Holz den Mannschaftspunkt für uns erobern. Im Schlusstrio machte es Martin Galm mit 562 Holz knapper als er es wollte und konnte dennoch am Ende gegen Oskar Sellner mit 527 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Einzig Christopher Ebert mit 520 Holz musste heute den einzigen Mannschaftspunkt an Florian Remiger mit 522 Holz knapp überlassen. Der Tagesbeste Patrick Appel erzielte sehr gute 563 Holz und gewann gegen Erich Smasal mit 526 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Nach Spielende konnten wir fünf der sechs direkten Duelle und auch erstmalig die beiden Kegelpunkte für die Gesamtholz für uns entscheiden. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 11.03.2023 um 11:00 Uhr gegen KC Vorwärts Hemsbach 1 auswärts in Hemsbach statt. SG.

Alemannia 74 Eppelheim 1 (g) – KC SG Heddesheim 1 (m)     2491 : 2316

Es war mal wieder das letzte Aufgebot, welches nach Heidelberg, Pfaffengrund fuhr. Erwartet wurden wir von der Alemannia Eppelheim. Mit guten Ergebnisse von Rainer Ebert 410 Holz und Ivan Rendulic 405 Holz sah alles noch sehr gut aus. Michael Schuster konnte mit 395 Holz überzeugen, der Ersatz vom Ersatz, Horst Schätzle musste nach 76 Wurf und 275 Holz sein Spiel beenden. Im ersten Part des letzten Durchganges, schienen unsere Spieler regelrecht zu explodieren. Volker Lammer mit 217Holz und Helmrich Werz 225 Holz glaubten noch an eine Spielwende. Schade für die Beiden, dass es dann auf den nächsten Bahnen nicht so lief. Gesamt 415 Holz und 416 Holz für den Einzelnen. 5 gute Ergebnisse, mit der Mannschaftsleistung kann man zufrieden sein, bis auf, na ja. H.SCH.

18. Spieltag im NBKV am 04.03.2023

SG Heddesheim 2 (g) – AG Adler Neck.gemünd/DKC Alt Heidelberg 2 –   1933 – 1853 (5:1 Punkte)

Am heutigen Spieltag war die gemischte  Mannschaft der SG Adler Neckargemünd/DKC Alt Heidelberg 2 zu Gast bei der SG Heddesheim 2. Im Start spielte Kathrin Lammer (451 LP) gegen Dieter Meyer (427 LP), die mit 3:1 Satzpunkten den Mannschaftspunkt für Heddesheim gewinnen konnte. Ein spannendes Duell lieferten sich Sebastian Gerstmann (504 LP) und Daniel Zwicker (482 LP). Mit 2:2 Satzpunkten ging der Mannschaftspunkt aufgrund des besseren Ergebnisses an Sebastian. Im Schluss spielten GünterJöst/Dagmar Schneider (473 LP) gegen Eva Christmann (507 LP). Mit 1:3 Satzpunkten ging der Mannschaftspunkt an Heidelberg. Bei dem Duell zwischen Marlene Scherb (505 LP) und Andreas Valenca (437 LP) konnte sich Marlene alle vier Satzpunkte und somit den Mannschaftpunkt souverän sichern. Gratulation an Marlene für die starke Leistung. Marlene konnte das erste Mal die 500er-Grenze knacken und mit 505 Holz eine persönliche Bestleistung erzielen. Die direkten Duelle endeten 3:1 für Heddesheim. Da die gemischte Mannschaft auch das höhere Gesamtholzergebnis erzielen konnte blieben auch die beiden letzten Mannschaftspunkte in Heddesheim. Somit wurde das Spiel mit 5:1 Punkten gewonnen. Das nächste Spiel findet am 12.03.2023 um 11:30 Uhr in Neulußheim statt K.L.

SG Sandhausen 2: SG Heddesheim 1 – 5:3 Punkte – 3301:3245 Holz

Erfolgsversprechend begann das Startduo mit Christopher Ebert, der mit 571 Holz gegen Tobias Smeilus mit 547 Holz seinen Mannschaftspunkt für uns gewinnen konnte. Äußerst knapp verloren buchstäblich mit der letzten Kugel das Auswechselpaar Heiko Jöst/Patrick Appel mit 529 Holz gegen Christian Müller mit 574 den Mannschaftspunkt an den Gastgeberspieler. Im Mittelpaar spielte Jamie Dambrowski 529 Holz und konnte gegen Michael Mildenberger mit 533 Holz den Mannschaftspunkt leider nicht für uns behaupten. Der Tagesbeste Martin Galm kegelte sehr gute 580 Holz und eroberte gegen Sascha Janisch mit 553 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Im Schlusspaar erzielte Florian Keller 537 Holz und konnte gegen Jürgen Priester mit 523 Holz den Mannschaftspunkt für uns ergattern. Nick Lammer spielte 499 Holz und musste den Mannschaftspunkt an Marvin Schmitt mit 571 Holz überlassen. Nach einem durchweg spannenden Spiel gingen die direkten Duelle unentschieden aus und wie für uns bisher gewohnt die beiden Kegelpunkte an die Gastgeber. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 25.02.2023 um 17:00 Uhr gegen SSKC Edelweiss Mannheim 1 zuhause in Heddesheim statt. SB.

KC SG Heddesheim 1 (m)  KC 06/BWKetsch 1 (g)   BKBV                         2336 : 2640

Es war eine Dublette zum Spiel vor einer Woche als es gegen den ASV Eppelheim ging. Ein übermächtiger Gegner, er steht nicht umsonst auf dem 1. Tabellenplatz. So waren wir um ein gutes Ergebnis bemüht. Michael Schuster konnte 365 Holz, Rainer Ebert 366 Holz und Gabrijel pavic 406 Holz erreichen. So lagen wir schon vor dem Schlußtrio mit 183 Holz hinten. Ivan Rendulic 402 Holz, Helmrich Wernz 403 Holz, sowie Volker Lammer 394 Holz   brachte der Ketscher Mannschaft weiter 121 Holz. Eine derbe Niederlage mit 304 Holz Rückstand war die Folge. Das nächste Spiel  ist im März, es geht zumr Alemannia 74 Eppelheim auf die Bahnen von der SG Pfaffengrund. H.SCH.

KC Kerche-Kirchheim KVH 1 (G): SG Heddesheim 2 (G)– 4:2 Punkte – 1967:1961 Holz

Im Startpaar spielte Sebastian Gerstmann 496 Holz und konnte gegen Klaus Glock mit 480 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Einen Tick besser war Dagmar Schneider mit 498 Holz, die ebenfalls gegen Max Gorsberg mit 495 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten konnte.  Im Schlusspaar kegelten das Auswechselpaar Günter Jöst/Kathrin Lammer zusammen 448 Holz und mussten Ewald Gorsberg mit 469 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Unser Mannschaftsbester André Reinhardt erzielte gute 519 Holz und musste dennoch an die Tagesbeste Gabi Gorsberg mit 523 Holz den Mannschaftspunkt abtreten. Am Ende gingen die direkten Duelle unentschieden aus und durch das knapp bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 25.02.2023 um 11:00 Uhr gegen Stolzer Kranz Walldorf 3 auswärts in Walldorf statt. SG.

SG Heddesheim 1 : SG/BF Hemsbach 1 – 2:6 Punkte – 3268:3396 Holz

Im Starttrio kegelte Heiko Jöst 567 Holz und konnte erfolgreich gegen Werner Schmitt mit 518 Holz den Mannschaftspunkt für uns ergattern. Sebastian Gerstmann spielte 522 Holz und musste dem Gästespieler Alexander Flaschka mit 565 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Auch Patrick Appel konnte mit seinen 537 Holz gegen Jürgen Glahn mit 552 Holz den Mannschaftspunkt für uns holen, da er drei der vier Durchgänge für sich entscheiden konnte.Im Schlusstrio war Martin Galm mit 571 Holz unser Mannschaftsbester, konnte aber gegen Stefan Bender mit 583 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns einfahren. Christopher Ebert erzielte 529 Holz und musste dem Tagesbesten Benjamin Thamm mit 619 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Unser Spielerduo Günter Jöst/André Reinhardt erspielten zusammen 542 Holz und konnten gegen Klaus Fichtel mit 559 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Am Ende stand mal wieder fest, dass wir nur zwei der sechs Duelle für uns entscheiden konnten und ebenso die Kegelpunkte an die Gäste gingen. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 11.02.2023 um 12:30 Uhr gegen SG Sandhausen 2 auswärts in Sandhausen statt.SG.

ASV Eppelheim 1 (m) – KC SG Heddesheim 1 (m)  BKBV                         2624 : 2272

Heute fuhren wir zum Auswärtsspiel zum ASV Eppelheim. Hier erwartete uns ein Gegner, der in der Lage ist 2700 Holz und mehr zu spielen. Das können wir leider nicht. Mit Rainer Ebert 374 Holz, Werner Himmler 164 Holz, Horst Schätzle 175Holz, Ivan Rendulic 409 Holz gerieten wir natürlich schnell in einen großen Rückstand. Helmrich Wernz 387 Holz, Volker Lammer 391 Holz und Gabrijel Pavic 372 Holz konnten auch nicht zu einem guten Ergebnis beitragen. Ein weiter Dämpfer, aber der Kegelsport macht trotzdem Spaß. Nun kommt der KC 06/BW Ketsch 1 und dann sehen wir weiter. H.SCH.

SG Heddesheim 2 (g) – KC 80 Eberbach 3 (g):1914 – 1829 (4:2 Punkte)

 Am heutigen Spieltag wurde das Spiel der gemischten  Mannschaft der SG Heddesheim gegen den KC 80 Eberbach 3 nachgeholt. Im Start lieferten sich Sebastian Gerstmann und Younés Hamazaoui ein spannendes Duell. Mit 2:2 Satzpunkten und 476 LP zu 483 LP ging der Mannschaftspunkt ganz knapp an die Gäste. Dagmar Schneider konnte mit souveränen 3:1 in den Satzpunkten und 495 LP zu 431 LP gegen Maximilian Joho den Mannschaftpunkt für Heddesheim gewinnen. Im Schluss spielte Rainer Ebert gegen Marius Grotz mit 485 LP zu 488 LP. Mit 1:3 Satzpunkten ging auch der nächste Mannschaftspunkt an Eberbach. Die Kombination Marlene Scherb/Kathrin Lammer konnte mit 458 LP zu 427 LP und 3:1 Satzpunkte gegen Annika Joho den Mannschaftpunkt für Heddesheim holen. Die direkten Duelle endeten unentschieden. Da die gemischte Mannschaft der Heddesheimer in der Holzzahl deutlich vorne lag, gingen auch die beiden Mannschaftspunkte für das Gesamtergebnis nach Heddesheim. Mit einem Endstand von 4:2 Punkten konnte sich die gemischte Mannschaft über einen verdienten Sieg freuen. Das nächste Spiel findet am 12.02.2023 um 9:30 Uhr gegen KC Kerche-Kirchheim KVH 1 in Heidelberg statt. K.L.

14. Spieltag

KC Blau Gelb Nußloch 1: SG Heddesheim 1 – 7:1 Punkte – 3335:3169 Holz

Im Startpaar kegelte unser Mannschaftsbester Heiko Jöst 554 Holz und konnte leider gegen den Tagesbesten Sven Wacker mit 603 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Dafür klappte es bei Patrick Appel mit 527 Holz, der gegen das Spielerduo Philipp Kießling/Andreas Mahl mit 505 Holz den einzigen Mannschaftspunkt für uns ergattern konnte. Im Mittelpaar konnte Martin Galm mit 541 Holz leider nicht so spielen wie gewohnt und verlor an Sebastian Leiby mit 558 Holz den Mannschaftspunkt an den Gastgeberspieler. Ebenso Christopher Ebert mit 520 Holz, der auch seinem Gegenspieler Florian Jung mit 550 Holz den Mannschaftspunkt überlassen musste. Im Schlusspaar spielte Sebastian Gerstmann 503 Holz und musste Erik Schielicke mit 580 Holz den Mannschaftspunkt abgeben. Auch Florian Keller konnte mit seinen erreichten 524 Holz gegen Günther Rensch mit 539 Holz keinen Anspruch auf den Mannschaftspunkt erheben. Nachdem alle Kugeln geworfen wurden stand fest, dass wir nur eines der sechs direkten Duelle für uns entscheiden konnten und durch das bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 04.02.2023 um 15:00 Uhr gegen SG/BF Hemsbach 1 zuhause in Heddesheim statt. SG.

KC SG Heddesheim 1 (m) – SG TV 77 DE Waldhof/Sandhofen 1 (m)       2445 : 2424

Mit sehr gemischten Gefühlen kamen wir zu unserem ersten Heimspiel auf unsere Bahnen. Absagen wegen Krankheit mußten wir verkraften und traten ohne Ersatz an. Kein gutes Omen! Dann aber, so schreibt das Leben, gibt es große Momente, da flippt man aus. Helmi explodierte und haut ein riesiges Ergebnisse raus (468 LP ). Volker 418LP, Gabrijel 406 LP, Himmler 368 LP. So lagen wir 24 LP zurück. Rainer 393 LP und Ivan 392 LP wissen was sie können. Und dann kam das so wichtige Ergebnis von Helmi. Aber es waren auch die Ergebnisse der gesamten Mannschaft, welche uns zum Sieg führten. Also Sportwart Werner, entspanne dich. H.SCH.

Spieltag im NBKV am 21.01.2023

SG Neckarperle Dossenheim 4 – SG Heddesheim 2 (g) : 1972 – 1954 (4:2 Punkte)

Am heutigen Spieltag war die gemischte  Mannschaft der SG Heddesheim zu Gast bei der SG Neckarperle Dossenheim 4. Gekegelt wurde auf den Weinheimer Bahnen, wo sich die beiden Mannschaften einen bis zum Schluss spannenden Wettkampf lieferten. Im Start spielte Dagmar Schneider (458 LP) gegen Dieter Thoni (502 LP), der mit 3:1 Satzpunkten den Mannschaftspunkt für Dossenheim sichern konnte. Nick Lammer, der längere Zeit verletzungsbedingt pausieren musste, kam an diesem Wochenende das erste Mal wieder zum Einsatz. Er trat gegen Günter Segewitz (522 LP) an und konnte mit einer starken Leistung von 556 LP und 3:1 Satzpunkten den Mannschaftpunkt für Heddesheim behaupten. Nach den Startspielern waren die Duelle ausgeglichen und die gemischte Mannschaft lag nur wenige Holz hinter den Dossenheimern. Im Schluss spielten Marlene Scherb/Kathrin Lammer gegen Aljia Begovic mit 439 LP zu 484 LP. Mit 1:3 Satzpunkten ging auch der nächste Mannschaftspunkt an die Gastgeber. Bei dem Duell zwischen Sebastian Gerstmann (501 LP) und Horst Reinhardt (464 LP) konnte sich Sebastian alle vier Satzpunkte und somit den Mannschaftpunkt souverän sichern. Die direkten Duelle endeten unentschieden. Da die SG Neckarperle Dossenheim 4 in der Gesamtholzzahl leicht in Führung lag, gingen auch die letzten beiden Punkte an die Gastgeber. Somit musste sich die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim mit 4:2 Punkten geschlagen geben. Am 28.01.2023 um 12 Uhr findet nach Nachholspiel gegen den KC 80 Eberbach 3 in der ATB statt. K.L.

SG Heddesheim 1 : KSC 81 Hockenheim 1 – 1:7 Punkte – 3190:3409 Holz

Der einzige Punkteholer war Sebastian Gerstmann mit 537 Holz, der gegen Fabian Becker mit 532 Holz den Mannschaftspunkt ergattern konnte. Mannschaftsbester war Florian Keller mit 564 Holz, aber konnte gegen den Tagesbeten Markus Körner mit 609 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Mit auch einem sehr guten Ergebnis kegelte Heiko Jöst 556 Holz und musste dennoch Ingo Schroth mit 574 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Im Schlusstrio spielte Jamie Dambrowski 510 Holz und konnte gegen Simon Liesenfeld mit 576 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns holen. Auch Christopher Ebert mit 512 Holz verlor gegen Pascal Becker mit 552 Holz den Mannschaftspunkt an den Gästespieler. Mit 511 Holz konnte Patrick Appel auch gegen Tobias Kammer mit 566 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns erspielen. Nach Spielende konnten wir nur einen der sechs direkten Duelle für uns entscheiden und durch das bessere Gesamtergebnis der Gäste erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 21.01.2023 um 15:00 Uhr gegen KC Blau Gelb Nußloch 1 auswärts in Nußloch statt. SG.

SG Pfaffengrund 1 (g) – KC SG Heddesheim 1 (m)               2472 : 1888

Mit einer krankheitsbedingt angeschlagenen Mannschaft fuhren wir heute nach Pfaffengrund. So kam es, wie es kommen musste zu einem frustrierenden Spielverlauf. Ivan Rendulic erzielte 397 LP und Horst Schätzle musste sein Spiel mit 148 LP abrechen. Ähnlich erging es Werner Himmler mit 140 LP. Gabrijel Pavic kam mit sehr guten 444 LP als unser Tagesbester von den Bahnen. Im letzten Durchgang erzielte Helmbrich Werz 414 LP und Volker Lammer konnte ebenfalls nur eingeschränkt seinen Sport ausüben und nur 345LP erreichen. Hoffen wir, dass am kommenden Wochenende sich einige Spieler wieder zurück melden und sich unsere Situation ändert. H.SCH.

13.Spieltag im NBKV am 14.01.2023

SG Heddesheim 2 (g) – SG DKC/KSC 81/VFL/NT Hockenheim 3 (g):   1920 – 1951 (1:5 Punkte)

Am heutigen Spieltag war die Mannschaft von der SG DKC/KSC 81/VFL/NT Hockenheim 3 zu Gast bei der gemischten Mannschaft der SG Heddesheim 2. Im Start spielte Kathrin Lammer gegen Yasin Civak mit 481 LP zu 445 LP. Die beiden lieferten sich ein spannendes Duell bis zum Schluss mit 2:2 Satzpunkten. Durch das bessere Ergebnis konnte Kathrin den Mannschaftspunkt für Heddesheim sichern. Die Begegnung zwischen Dagmar Schneider und Otmar Lamade endete mit 487 LP zu 510 LP, wobei der Mannschaftspunkt bei den Gästen blieb. Im Schluss spielte Rainer Ebert gegen Matthias Bitsch mit 497 LP zu 535 LP. Mit 1:3 Satzpunkten ging auch der nächste Mannschaftspunkt an Hockenheim. Auch das Duell zwischen Marlene Scherb und Noah Schroth blieb bis zum Schluss spannend. Mit 2:2 Satzpunkten und 455 LP zu 461 LP konnte der 14-jährige Noah knapp den Mannschaftspunkt für Hockenheim sichern. Die direkten Duelle endeten somit drei zu eins für Hockenheim und durch das bessere Gesamtholzergebnis der Gäste gingen auch die letzten beiden Mannschaftspunkte nach Hockenheim. Mit 1:5 Punkten musste sich die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim 2 geschlagen geben. Das nächste Spiel der gemischten Mannschaft findet am 22.01.2023 um 12:00 Uhr in Weinheim statt.K.L.

2022

12. Spieltag

VKC Eppelheim 1: SG Heddesheim 1 – 6:2 Punkte – 3597:3385 Holz

Mit im Starttrio begann Sebastian Gerstmann mit 550 Holz und musste Adrian Rupp mit 611 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Knapp weniger kegelte Ivan Rendulic 548 Holz und verlor auch gegen Pascal Kapper mit 620 Holz den Mannschaftspunkt an den Gastgeberspieler. Erfolgreicher verlief es für unseren Mannschaftsbesten Christopher Ebert, der sehr gute 600 Holz erspielte und auch damit gegen Thomas Olson mit 577 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen konnte. Im Schlusstrio spielte auch etwas weniger Martin Galm sehr gute 595 Holz und konnte durch drei gewonnene Durchgänge gegen Hendrik Emi mit 599 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Florian Keller kegelte 528 Holz und konnte gegen den Tagesbesten Martin Wolfring mit 625 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns holen. Spannend wurde es bei Patrick Appel mit 564 Holz, der ganz knapp gegen Daniel Aubelj mit 565 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns ergattern konnte. Nach Spielende konnten wir zwei der sechs Duelle für uns entscheiden und durch das bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 14.01.2023 um 15:00 Uhr gegen KSC 81 Hockenheim 1 zuhause in Heddesheim statt. SG.

VKC Eppelheim 3 – SG Heddesheim 2 (G) 5 : 1 2077 : 2013 Holz

Am Samstag, den 07.01.2023, spielte unsere gemischte Mannschaft gegen den VKC Eppelheim 3 in Eppelheim. Die ganze Mannschaft hatte noch nie in Eppelheim auf den Plattenbahnen gekegelt und ging ganz unbedarft an das Spiel heran. Es spielten im Start Dagmar Schneider mit 505 LP gegen Luca Erles mit 454 LP. Für Dagmar war dies der erste 500er in der Runde und dementsprechend die Freude groß. Dadurch, dass sie auch den Mannschaftspunkt holen konnte mit 4 : 0 Punkten war das ein schöner Auftakt. Günter Jöst spielte 550 LP gegen Andreas Geider mit 552 LP. Günter spielte sich trotz Verletzungspause noch an seinen Gegner heran, konnte auch noch ein 2 : 2 in den Mannschaftspunkten erzielen, jedoch durch das bessere Ergebnis von Eppelheim stand es 1 : 1 in den Mannschaftspunkten. Reiner Ebert kegelte 502 LP gegen Fabian Rupp mit 545 LP. Durch ein 1 : 3 in den Satzpunkten
ging der Mannschaftspunkt leider nach Eppelheim. Marlene Scherb spielte 456 LP gegen Nils Neudecker mit 526 LP. Hier gab es ein 0 : 4 in den Satzpunkten und somit ging der Punkt an Eppelheim. Durch das bessere Gesamtergebnis von Eppelheim gingen dann auch noch die 2 Punkte von der Holzzahl an unsere Gegner. So verloren wir das Spiel mit 1 : 5 und 2013 : 2077 Holz. Trotz allem war es eines der besseren Spiele von der Gesamtholzzahl für unsere Mannschaft. Das nächste Spiel der Mixed Mannschaft findet am 14.01.2023 um 12.00 Uhr zu Hause gegen
SG DKC/KSC 81 VFL/NT Hockenheim 3 (G) statt. TJ

SG Heddesheim 1 : SG Lampertheim 1 – 2:6 Punkte – 3304:3401 Holz

Begonnen im Starttrio hat Heiko Jöst mit 556 Holz und konnte gegen Karlheinz Fellner mit 525 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Mit 522 Holz konnte Florian Keller gegen Holger Thiemig mit sehr guten 591 Holz leider den Mannschaftspunkt nicht für uns holen.
Patrick Appel kegelte sehr gute 564 Holz und konnte durch drei gewonnene Durchgänge gegen Kevin Münch mit 571 Holz den Mannschaftspunkt für uns ergattern. Im Schlusstrio erzielte unser Mannschaftsbester Martin Galm 579 Holz und musste dennoch dem Tagesbesten Steffen Back mit 592 Holz den Mannschaftspunkt überlassen.
Christopher Ebert erspielte 547 Holz und verlor den Mannschaftspunkt an Patrik Strech mit 556 Holz.
Mit 536 Holz musste auch Ivan Rendulic den Mannschaftspunkt an Thomas Geyer mit 566 Holz überlassen. Nach Spielende gingen die direkten Duelle zwei zu vier für die Gäste aus und durch deren besseres Gesamtergebnis erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte.
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 07.01.2023 um 15:30 Uhr gegen VKC Eppelheim 1 auswärts in Eppelheim statt. SG.

SG Heddesheim 1 : SKC Hockenheim 1 – 3:5 Punkte – 3171:3231 Holz

Im Starttrio spielte Heiko Jöst 524 Holz und konnte gegen Marc Kamps mit 553 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Erfolgreicher verlief es für Florian Keller mit 535 Holz und konnte damit gegen Luka Hammer mit 522 Holz den Mannschaftspunkt für uns erkämpfen. Das Spielerduo Günter Jöst/Sebastian Gerstmann erreichten zusammen 475 Holz und verloren gegen Marcel Engelhardt mit 543 Holz den Mannschaftspunkt an den Gästekegler.Im Schlusstrio erspielte Jamie Dambrowski 531 Holz, der leider gegen den Tagesbesten Benjamin Kuppinger mit 593 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen konnte. Christopher Ebert kegelte sehr gute 549 Holz und gewann gegen Jens Thiele mit 513 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Unser Mannschaftsbester Patrick Appel erspielte souveräne 557 Holz und konnte gegen das Spielerduo Bernd Billmann/Kevin Thiele mit gemeinsamen 507 Holz den Mannschaftspunkt für uns ergattern. Am Ende das Unentschieden der direkten Duelle und das etwas bessere Gesamtergebnis der Gäste, so erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 17.12.2022 um 15:00 Uhr gegen SG Lampertheim 1 zuhause in Heddesheim statt. SG.

89 Weinheim (w) – KC SG Heddesheim 1 (m)               2454 : 2301

Es war einmal wieder soweit, es ging auf die bei bei dem Einen oder Anderem so ungeliebten Bahnen in Weinheim. Ivan Rendulic erzielte 391 LP und, Gabrijel Pavic kam mit sehr guten 420 LP von den Bahnen. Verletzungsbedingt musste Horst Schätzle 122 LP früh ausscheiden und hinterließ für Werner Himmler ein unangenehmes Bild (beide Bauer). Im zweiten Durchgang ging es besser mit zusammen 196 LP. Helmbricht Werz 410 LP, Volker Lammer 382LP und Dieter Lenth 380 LP konnten die Niederlage bei den Damen von 89 Weinheim nichts entgegen setzen. Jetzt ist erst mal Pause bis Anfang Januar. H.SCH.

2. Spieltag im NBKV am 26.11.2022 (Nachholspiel)

 

SG Heddesheim 2 (g) – VKC Eppelheim 3           1875 – 2076 (0:6 Punkte)

Am heutigen Spieltag fand für die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim 2 das Nachholspiel gegen den VKC Eppelheim 3 statt. Im Start spielte Kathrin Lammer gegen Andreas Geider mit 421 LP zu 535 LP. Kathrin musste alle vier Satzpunkte und somit den Mannschaftspunkt an den Spieler von Eppelheim abgeben. Ein spannendes Duell lieferten sich Dagmar Schneider und Thomas Danz mit 466 LP zu 496 LP. Thomas Danz konnte alle vier Sätze knapp gewinnen und damit den Mannschaftspunkt für Eppelheim sichern. Im Schluss sollte Tobias Mallinger gegen Nils Neudecker spielen. Leider musste Tobias bereits beim Einspielen verletzungsbedingt die Bahnverlassen, wodurch Werner Himmler zu seinem ersten Einsatz im 120- Wurf Modus kam. Die Paarung endete mit 473 LP zu 490 LP und zwei zu zwei Satzpunkten. Durch das bessere Gesamtergebnis ging auch der nächste Mannschaftspunkt an Eppelheim. Das Duell zwischen Sebastian Gerstmann und Tobias Lacher endete mit 515 LP zu 555 LP und eins zu drei Satzpunkten, womit sich Eppelheim auch den vierten Mannschaftspunkt sicherte. Die direkten Duelle gingen alle zugunsten der Gäste aus und auch die zwei Mannschaftspunkte für das bessere Gesamtholzergebnis konnte der Tabellenführer für sich behaupten. Somit ging das Spiel mit 0:6 Punkten verloren. Das nächste Heimspiel der gemischten Mannschaft findet am03.12.2022 um 12:00 Uhr in der ATB statt. K.L.

 

Begonnen im Startpaar hat Martin Galm mit sehr guten 565 Holz und konnte gegen Hildwin Wonner mit 535 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Florian Keller spielte 538 Holz und verlor knapp gegen Volker Günderoth mit 556 Holz den Mannschaftspunkt an den Gastgeberspieler. Unter Mannschaftsbester Christopher Ebert kegelte im Mittelpaar klasse 584 Holz und konnte gegen Harry Superka mit 554 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Heiko Jöst erzielte 523 Holz und musste Klaus Morsch mit 539 Holz den Mannschaftspunkt seinem Gegenspieler überlassen. Im Schlusspaar spielten das Spielerduo Günter Jöst/Sebastian Gerstmann gemeinsam 536 Holz und konnten gegen den Tagesbesten Patrick Schetelich mit 606 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns holen. Ebenso Patrick Appel mit 537 Holz musste Ralf Keller mit 578 Holz den Mannschaftspunkt abgeben. Am Ende konnten wir zwei der vier direkten Duelle für uns gewinnen und nach zwischenzeitlicher Gesamtholzführung vor dem Schlusspaar gingen die beiden Kegelpunkte auch an die Gastgeber. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 03.12.2022 um 15:00 Uhr gegen SKC Hockenheim 1 zuhause in Heddesheim statt.  SG.

SG Vollkugel Waldhof 1: SG Heddesheim 1 – 6:2 Punkte – 3483:3202 Holz

Im Starttrio spielte Heiko Jöst 507 Holz und konnte gegen Jens Schneider mit 599 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Unser Mannschaftsbester Florian Keller kegelte 578 Holz und gewann gegen Christian Lickfeld mit 555 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Ebenso erfolgreich verlief es für Martin Galm mit 546 Holz, der knapp gegen Erik Hildenbrand mit 544 Holz den Mannschaftspunkt für uns erobern konnte. Im Schlusstrio kegelte Patrick Appel 534 Holz und musste dem Tagesbesten Lukas Mende mit 616 Holz den Mannschaftspunkt dem Gastgeber überlassen. Christopher Ebert konnte mit 533 Holz gegen Dirk Hildenbrand mit 573 Holz auch keinen Anspruch auf den Mannschaftspunkt stellen. Das Spielerduo Sebastian Gerstmann/Jamie Dambrowski spielten gemeinsam 504 Holz und verloren gegen Mario Frank mit 596 Holz den Mannschaftspunkt. Es konnten nur zwei der vier direkten Duelle für uns entschieden werden und die Gastgeber erhielten auch durch ihr besseres Gesamtergebnis die beiden Kegelpunkte.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 26.11.2022 um 16:00 Uhr gegen SSKC Edelweiss Mannheim 1 auswärts in Waldhof statt. SG.

KC SG Heddesheim 1 (m) – SKC GN Lahr 1(g)              2445 : 2356             6. Spieltag

Am Samstag 19.10.22  stellte sich eine bisher noch unbekannte Mannschaft aus Lahr bei uns auf den Bahnen vor. Diese spielte im letzten Jahr noch im Bezirk 5. Mit Volker Lammer 397, Werner Himmler 415LP und Gabrijel Pavic 439 LP konnte man sich einen großen Vorsprung von 148 LP herausspielen. Dies war dann auch dringend nötig gewesen, da der Gegner nun seine besten Spieler auf die Kegelbahn schickte und der Vorsprung schmolz daheim. . Michael Schuster  174 LP   Wurde durch Dieter Lenth 189 LP ersetzt. Helmrich Wernz mit 423 LP konnte sogar seinem Gegenspieler 2 Holz abnehmen und Ivan Rendulic 408 LP hatte ein gutes Ergebnis auf der Tafel stehen. Nachträglich noch alles Gute zu deinen 75 Geburtstagen, lieber Ivan. H.SCH.

SG Laudenbach 2 (m) SG Heddesheim 2 (g):
1828 1893 (1:5 Punkte)

Am heutigen Spieltag war die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim
2 zu Gast bei der SG Laudenbach 2.
Im Start spielte Günter Jöst gegen Kurt Steiß mit 511 LP zu 431 LP. Günter
konnte alle vier Satzpunkte und somit den Mannschaftspunkt souverän für Heddesheim holen. Kathrin Lammer trat gegen Diemar Riedel an, musste aber nach 30 Wurf ausgewechselt werden. Für sie spielte Dagmar Schneider weiter. Gemeinsam konnten die beiden 417 LP zu 506 LP erzielen. Alle vier Satzpunkte und somit auch der Mannschaftspunkt gingen an den Laudenbacher Spieler. Zur Halbzeit waren die Duelle ausgeglichen und Laudenbach ging mit 9 LP in Führung.
Im Schluss spielte Rainer Ebert gegen Joachim Schmitt mit 523 LP zu 482 LP. Mit starken Leistungen in allen vier Durchgängen konnte Rainer somit die vier Satzpunkte und den Mannschaftspunkt für Heddesheim gewinnen. Das Duell zwischen André Reinhardt und der Kombination Adolf Süss/Erich Linnebach endete mit 442 LP zu 411 LP und 2,5 zu 1,5 Satzpunkten, womit André den Mannschaftspunkt für Heddesheim sicherte. Die direkten Duelle endeten somit drei zu eins für Heddesheim und durch die beherzte Aufholjagd unserer Schlussspieler gingen auch die zwei Mannschaftspunkte für das bessere Gesamtholzergebnis an Heddesheim. Somit konnte die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim 2 das Spiel mit 1:5 Punkten gewinnen. Das nächste Heimspiel der gemischten Mannschaft findet am 03.12.2022 um 12:00 Uhr in der ATB statt.   K.L

KC 06/BW Ketsch 1 (g) – KC SG Heddesheim 1 (m)              2668 : 2437

Am Samstag 12.10.22 fuhren wir das erste Mal zur Bahnanlage der Kegelkameraden aus Ketsch. Dies spielten im letzten Jahr noch Landesliga 1, so machten wir uns wenig Hoffnung auf einen Punktgewinn. Im Startpaar lagen wir mit den guten Ergebnissen von Ivan Rendulic 436 LP und Garijel Pavic 418 LP vorn. Im Mittelpaar konnte Dieter Lenth 382 LP und Volker Lammer 425 LP den Vorsprung des Gegners in Grenzen halten. Michael Schuster  399 LP und Horst Schätzle 374 LP (leider Krankheitsbedingt eingeschränkt) konnte gegen die stark aufspielende Annette Juretzek 539 LP ( neuer Vereinsrekord) nicht dagegen halten. So fuhren wir mit einer deftigen Niederlage im Gepäck nach Haus.

SG Heddesheim 1 : KC Vorwärts Hemsbach 1 – 1:7 Punkte – 3101:3497 Holz
 
Im Starttrio spielte Sebastian Gerstmann 451 Holz und verlor gegen den Tagesbesten Christian Schmitt mit 654 Holz den Mannschaftspunkt.
Der einzig erfolgreiche auf unserer Seite war der Mannschaftsbeste Florian Keller mit 564 Holz und konnte gegen Dominik Menke mit 559 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten.André Reinhardt kegelte 502 Holz und musste Mario Mahler mit 578 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Das Schlusstrio mit Patrick Appel mit 525 Holz konnte gegen Bruno Pfeifer mit 562 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Christopher Ebert erzielte gute 552 Holz und musste Manuel Mahler mit 576 Holz den Mannschaftspunkt überlassen.
Heiko Jöst mit 507 Holz konnte auch nicht gegen Marvin Bischler mit 568 Holz den Mannschaftspunkt für uns holen.
Eines der sechs Duelle konnten wir für uns entscheiden und durch das bessere Gesamtergebnis der Gäste erhielten diese auch die beiden Kegelpunkte.
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 19.11.2022 um 13:00 Uhr gegen SG Vollkugel Waldhof 1 auswärts in Waldhof statt. SG.
 
  1. Spieltag im NBKV am 05.11.2022

SG Heddesheim 2 (g) – SG VK 77/DKC Neulußheim 2 (g)          1882 – 1913 (2:4 Punkte)

Am heutigen Spieltag hatte die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim 2 die SpielerInnen von der SG VK 77/DKC Neulußheim 2 zu Gast. Im Start spielte Kathrin Lammer gegen Sylvia Schiller mit 476 LP zu 368 LP. Kathrin konnte alle vier Satzpunkte und somit den Mannschaftspunkt für Heddesheim holen. Günter Jöst trat gegen Maria Borlinghaus an, musste aber verletzungsbedingt nach 90 Wurf ausgewechselt werden. Für ihn spielte Marlene Scherb weiter. Gemeinsam konnten die beiden 479 LP zu 466 LP erzielen. Die Paarung endete mit zwei zu zwei Satzpunkten. Durch das bessere Holzergebnis konnten Günter und Marlene ebenfalls den Mannschaftspunkt für Heddesheim gewinnen. Im Schluss spielte Volker Lammer gegen Gerd Bühler mit 472 LP zu 505 LP. Mit 1,5 zu 2,5 Satzpunkten ging der Mannschaftspunkt an die Gäste. Das Duell zwischen Rainer Ebert und dem Tagesbesten Frank Stojakowitsch endete mit 455 LP zu 574 LP. Hier gingen die Satzpunkte und auch der Mannschaftspunkt an Neulußheim. Die direkten Duelle endeten somit unentschieden und durch das bessere Gesamtholzergebnis der Gäste gingen auch die zwei Mannschaftspunkte an die SG VK 77/DKC Neulußheim. Somit endete das Spiel mit 2:4 Punkten für Neulußheim. Das nächste Spiel der gemischten Mannschaft findet am 19.11.2022 um 11:30 Uhr in Laudenbach statt. K.L.

KV Liedolsheim 2 : SG Heddesheim 1 – 5:3 Punkte – 3360:3309 Holz
 
Im Startpaar begann Heiko Jöst mit 571 Holz und musste Lukas Rauch mit 588 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Sebastian Gerstmann kegelte 559 Holz und verlor an den Tagesbesten Sandro Zieger mit 611 Holz den Mannschaftspunkt an den Gastgeber. Im Mittelpaar erreichte Florian Keller 539 Holz und konnte gegen Erich Smasal mit 582 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns behaupten. Das Spielerduo André Reinhardt/Günter Jöst kegelten 512 Holz und konnten gegen das Duo Jurica Jukic/Horst Juhn mit 485 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Erfolgreicher verlief das Schlusspaar mit unserem Mannschaftsbesten Jamie Dambrowski mit 573 Holz, der gegen Richard Wolfschläger mit 553 Holz den Mannschaftspunkt für uns erobern konnte. Christopher Ebert mit 555 Holz tat es ihm gleich und gewann gegen Oskar Sellner mit 543 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Die direkten Vergleiche endeten unentschieden und durch das etwas bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten diese auch die beiden Kegelpunkte.
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 05.11.2022 um 15:00 Uhr gegen KC Vorwärts Hemsbach 1 zuhause in Heddesheim statt. SG.

KC SG Heddesheim 1 (m) : SG ASV Eppelheim 1 (m)   2398  : 2454

Am Ende zählte die Spielstärke des Gegners. Konnte man am Beginn des Spieles durch Dieter Lenth 424 LP und Werner Himmler 402 LP, sowie Gabrijel Pavic 387 LP ,Holz sammeln. Änderte sich das Blickfeld schnell zu Gunsten des Gegners. Starke Spielstärke von Helmrich Wernz 454 LP und auch die 406 LP von Volker Lammer, konnten das schwache Spiel von Michael Schuster 325 LP nicht ausgleichen. So ist ein Spiel!           H.SCH

7.Spieltag im NBKV am 29.10.2022

SG Adler Ne.gemünd/DKC Alt Heidelberg 2 (g) – SG Heddesheim 2 (g):

2185 – 1754 (6:0 Punkte)

Am heutigen Spieltag war die gemischte Mannschaft der SG Heddesheim 2 zu Gast bei der SG Alder Neckargemünd/DKC Alt Heidelberg 2. Im Start spielte Rainer Ebert gegen Jürgen Michelbach mit 497 LP zu 539 LP. Rainer musste mit 1,5 zu 2,5 Satzpunkten den Mannschaftspunkt den Gastgebern überlassen. Die Paarung zwischen Kathrin Lammer und Manuela Heck endete mit 434 LP zu 472 LP und 1 zu 3 Satzpunkten. Damit blieb auch der nächste Mannschaftspunkt in Heidelberg. Im Schluss spielte Marlene Scherb gegen die Tagesbeste Simone Ehret mit 494 LP zu 595 LP. Die Satzpunkte und der Mannschaftspunkt verblieben somit beim Gastgeber. Das Duell zwischen Tobias Mallinger und Eva Christmann endete mit 329 LP zu 579 LP. Da Tobias verletzungsbedingt abbrechen musste gingen die Satzpunkte und der Mannschaftspunkt an Heidelberg. Die direkten Duelle endeten alle zugunsten Heidelberg und durch das bessere Gesamtholzergebnis der Gastgeber gingen auch die zwei Mannschaftspunkte an die SG Adler Neckargemünd/Alt Heidelberg. Somit endete das Spiel mit 6:0 Punkten für Heidelberg. Das nächste Spiel der gemischten Mannschaft findet am 05.11.2022 um 12:00 Uhr in Heddesheim statt. K.L.

6. Spieltag

SG Heddesheim 1 : SG Sandhausen 2 – 2:6 Punkte – 3170:3279 Holz
 
Gespielt mit im Starttrio hat Patrick Appel 474 Holz und musste Jürgen Priester mit 524 Holz den Mannschaftspunkt dem Gast überlassen. Erfolgreicher verlief es für einen unserer Mannschaftsbesten Florian Keller mit 552 Holz, der gegen Simon Brunner mit 517 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten konnte. Sebastian Gerstmann kegelte 544 Holz und konnte gegen den Tagesbesten Tobias Smeilus mit 588 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Im Schlusstrio spielte das Spielerduo Günter Jöst/André Reinhardt zusammen 499 Holz und verloren an Christian Müller mit 547 Holz den Mannschaftspunkt an den Gästespieler. Unser anderer Mannschaftsbeste Christopher Ebert erspielte 552 Holz und konnte am Ende gegen Marvin Schmitt mit 572 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns halten. Knapp weniger kegelte Heiko Jöst 549 Holz und konnte gegen Klaus-Peter Siegel mit 531 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Am Ende konnten wir nur zwei der direkten Duelle für uns behaupten und durch das bessere Gesamtergebnis der Gäste erhielten diese auch die beiden Kegelpunkte.
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 29.10.2022 um 16:00 Uhr gegen KV Liedolsheim 2 auswärts in Liedolsheim statt.
 
SG Heddesheim 2 (G) – KC Kerche-Kirchheim KVH 1 (G) – 6 : 0 – 1934 : 1819 Holz
 
Am Samstag, den 22.10.2022 spielte unsere gemischte 4er Mannschaft gegen KC Kerche-Kirchheim zu Hause auf unseren Bahnen. Es spielten Helmrich Wernz 499 LP gegen Max Gorsberg 492 LP. Hier wurden die Satzpunkte mit 2 : 2 verteilt, jedoch durch das bessere Ergebnis ging der Mannschaftspunkt an uns.
Beate Filsinger kegelte 470 LP gegen Gabi Gorsberg mit 419 LP. Beate erreichte ein 4 : 0 in den
Satzpunkten und damit ging der Mannschaftspunkt an uns. Danach ging Dagmar Schneider auf die Bahn und spielte 465 LP gegen Ewald Gorsberg 446 LP. Auch hier gab es ein 2 : 2 Unentschieden, aber durch das bessere Holzergebnis ging der Mannschaftspunkt an uns.
André Reinhardt, heutiger Tagesbester mit 500 LP, klasse André! spielte gegen Hans-Jürgen Betz mit 465 LP. Andre erzielte ein 3 : 1 in der Satzpunkte und so ging der Mannschaftspunkt an uns.
Somit gewannen wir das Spiel mit 6 : 0 Punkten und 1934 : 1819 Holz.
Das nächste Spiel findet am Samstag, den 29.10.2022 um 13.30 Uhr in Heidelberg gegen
Adler Neckargemünd/ DKC Alt Heidelberg 2 (G) statt. TJ.

SG BF Hemsbach 1 : SG Heddesheim 1 – 5:3 Punkte – 3334:3266 Holz

Im Starttrio spielte Heiko Jöst 527 Holz und verlor an Michael Wunderle mit 546 Holz den Mannschaftspunkt. Sebastian Gerstmann warf 521 Holz und musste Benjamin Thamm mit 567 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Erfolgreicher verlief es für Florian Keller mit 554 Holz, der knapp gegen Jonas Burkert mit 551 Holz den Mannschaftspunkt für uns sichern konnte. Im Schlusstrio spielte Christopher Ebert 510 Holz und konnte gegen den Tagesbesten Jürgen Glahn mit 592 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Unser Mannschaftsbester Martin Galm mit 586 Holz gewann gegen Klaus Müller mit 538 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Auch Patrick Appel konnte mit sehr guten 568 Holz gegen Matthias Bay mit 540 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Alle direkten Vergleiche gingen unentschieden aus und durch das bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten diese auch die beiden Kegelpunkte.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 22.10.2022 um 15:00 Uhr gegen SG Sandhausen 2 zuhause in Heddesheim statt. SG.

KC SG Heddesheim 1 (m) : SG ASV Eppelheim 1 (m)   2419 : 2557

Gratulation an einen spielstarken Gegner aus Eppelheim, der gegen uns in einer Klasse spielt, was  früher nicht möglich gewesen.  Es ist halt der Rest der Clubs die übrig geblieben sind.  Aber, der Reihe nach. Dieter Lenth mit 391 Holz konnte einen Gegenspieler bezwingen aber Werner Himmler  380 Holz und Ivan Rendulic mit starken 431 Holz mussten ihre Gegner ziehen lassen so kamen wir in einen Rückstand 68 Holz ( Paarungen im Spielbericht sind änderst).Das Schlußtrio spielt hervorragend mit. Michael Schuster 429 gab nur 3 Holz ab. Gabrijel Pavic 408 nur 13 Holz. Helmrich Werz 380 Holz. 138 Holz waren es dann doch gegen einen früher höher kLassigen Gegner vom ASV Eppelheim.

KC SG Heddesheim 1 (m) 2432  – SG Pfaffengrund 1 (g) 2395

Im Nachholspiel vom 2. Spieltag wollte man unbedingt die verlorenen Punkte vom Spiel in Sandhofen wieder ausgleichen. Rainer Ebert mit 394 Holz konnte punkten, Gabrijel Pavic 385 Holz und Dieter Lenth 384 Holz waren an diesem Tag nicht erfolgreich. Im Schlußtrio musste man es etwas besser machen. Volker Lammer konnte 44 LP und 419 Holz erkämpfen und Ivan Rendulic 466 Holz, als Tagesbester brachte er uns auf die Erfolgsspur, da konten wir die  guten 384 Holz von Helmrich Wernz locker verkraften. Männer, ihr seit richtig gut.

SG Heddesheim 1 : KC Blau Gelb Nußloch 1 – 3:5 Punkte – 3187:3248 Holz
 
Im Starttrio kegelte unser Mannschaftsbester Martin Galm 565 Holz und konnte gegen Patrick Nikisch mit 553 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Das Spielerpaar Nick Lammer/André Reinhardt spielten gemeinsam 554 Holz und konnten gegen Florian Jung mit 528 Holz den Mannschaftspunkt für uns verbuchen. Sebastian Gerstmann erzielte 516 Holz und musste Torsten Mahl mit 555 Holz den Mannschaftspunkt dem Gast überlassen. Im Schlusstrio erspielte Florian Keller 524 Holz und verlor gegen den Tagesbesten Erik Schielicke mit 567 Holz den Mannschaftspunkt an seinen Gegner.
Erfolgreicher verlief es für Christopher Ebert mit 550 Holz und konnte gegen Sebastian Leiby mit 539 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Heiko Jöst spielte 478 Holz und verlor an Philipp Kießling mit 506 Holz den Mannschaftspunkt an den Gästespieler. Die direkten Duelle endeten unentschieden und durch das bessere Gesamtergebnis der Gäste erhielten diese auch die beiden Kegelpunkte.
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 15.10.2022 um 16:00 Uhr gegen SG BF Hemsbach 1
auswärts in Hemsbach statt. SG.
 
SG Heddesheim 2 (G) : SG Neckarperle Dossenheim 4 – 5:1 Punkte – 2009:1928 Holz
 
Im Startpaar spielte André Reinhardt 510 Holz und konnte gegen Thomas Meyer mit 480 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Ebenso erfolgreich war Rainer Ebert mit 495 Holz und holte gegen Günter Segewitz mit 484 Holz den Mannschaftspunkt für uns. Im Schlusspaar kegelte der Tagesbeste Patrick Appel 564 Holz und eroberte sich gegen Achim Bien mit 475 Holz den Mannschaftspunkt für uns.
Beate Filsinger spielte 440 Holz und musste Uwe Romahn mit 489 Holz den Mannschaftspunkt dem Gast überlassen. Die direkten Duelle gingen mehrheitlich 3:1 an uns und durch das bessere Gesamtergebnis erhielten wir auch die beiden Kegelpunkte.
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 22.10.2022 um 12:00 Uhr gegen KC Kerche-Kirchheim KVH 1 (G) zuhause in Heddesheim statt.SG.
  

SG TV 77DE Waldhof/SKV Sandhofen 1 – SG Heddesheim 1 (m) BKBV        2394 : 2257

Dieter Lenth erzielte mit 408 Holz ein tolles Ergebnis auf den schweren zu bespielten Bahnen in Sandhofen. Viel schwerer tat sich Michael Schuster der auf 350 Holz kam. Im Mittelpaar war unser Tagesbester Ivan Rendulic mit 412 Holz unterwegs. Volker Lammer holte 372 Holz damit hatten wir einen knappen Vorsprung von 2 Holz. Helmrich Werz 372 Holz und Horst Schätzle 348 Holz kamen mit der Bahnen  nicht zurecht. So verlor man das Spiel noch sehr deutlich. Am 8. Oktober geht es mit der Begegnung gegen Pfaffengrund 1 weiter.

KSC Hockenheim 1 : SG Heddesheim 1 – 6:2 Punkte – 3313:3259 Holz

Im Startpaar kegelte Sebastian Gerstmann 540 Holz und konnte gegen Ingo Schroth mit 557 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns behaupten. Auch Heiko Jöst mit 530 Holz musste gegen Markus Körner mit 571 Holz den Mannschaftspunkt seinem Gegenspieler überlassen. Im Mittelpaar erspielte Florian Keller 528 Holz und konnte gegen Tobias Kammer mit 551 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns holen. Ebenso Nick Lammer mit 549 Holz verlor an Fabian Becker mit 574 Holz den Mannschaftspunkt. Erfolgreicher verlief das Schlusspaar mit dem Tagesbesten Christopher Ebert mit 577 Holz, der gegen Simon Liesenfeld mit 530 Holz den Mannschaftspunkt für uns gewinnen konnte. Martin Galm erzielte 535 Holz und konnte am Ende knapp gegen Pascal Becker mit 530 Holz ebenfalls den Mannschaftspunkt für uns behaupten. Die letzten beiden der sechs Duelle konnten wir gewinnen und die Gastgeber erhielten die beiden Kegelpunkte durch deren etwas besseres Gesamtergebnis.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 01.10.2022 um 15:00 Uhr gegen KC Blau Gelb Nußloch 1 zuhause in Heddesheim statt. S.G.

KSC Hockenheim 3 : SG Heddesheim 2 (G) – 5:1 Punkte – 2132:1997 Holz

Im Startpaar begann Günter Jöst mit 519 Holz und musste dem Tagesbesten Florian Keller mit 581 Holz den Mannschaftspunkt überlassen. Unser Mannschaftsbester André Reinhardt erspielte mit 532 Holz gegen Yasin Civak mit 519 den Mannschaftspunkt für uns. Im Schlusspaar kegelte Dagmar Schneider 445 Holz und konnte gegen Wolfgang Schumm mit 494 Holz nicht den Mannschaftspunkt für uns gewinnen. Patrick Appel erzielte 501 Holz und verlor an Torsten Roth mit 538 den Mannschaftspunkt an seinen Gegenspieler. Eines der vier direkten Duelle konnten wir für uns behaupten und durch das bessere Gesamtergebnis der Gastgeber erhielten sie auch die beiden Kegelpunkte. Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 01.10.2022 um 12:00 Uhr gegen SG Neckarperle Dossenheim 4 zuhause in Heddesheim statt. SG

SG Heddesheim 1 : VKC Eppelheim 1 – 0:8 Punkte – 3190:3591 Holz

Aufgrund einer Verlegung des Spiels vom ersten Spieltag begann unsere Saison heute mit dem zweiten Spieltag. Zu Beginn spielte Martin Galm das Mannschaftsbestergebnis mit 570 Holz und konnte gegen Adrian Rupp mit 629 Holz nicht den Mannschaftspunkt gewinnen. Florian Keller kegelte 530 Holz und verlor gegen den Tagesbesten Pascal Kappler mit 634 Holz den Mannschaftspunkt an den Gast.
Mit 523 Holz konnte Sebastian Gerstmann gegen Thomas Olson mit 564 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns holen. Im Schlusstrio kegelte das Spielerduo Günter Jöst/Heiko Jöst 530 Holz und mussten Jürgen Cartharius mit 582 Holz dem Gast den Mannschaftspunkt überlassen. Christopher Ebert erspielte 545 Holz und konnte knapp gegen Hendrik Emi mit 561 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns erobern.Nick Lammer kegelte 492 Holz und musste den Mannschaftspunkt an Daniel Aubelj mit 621 Holz überlassen. Am Ende gingen alle direkten Duelle an die Gäste und durch deren besseres Gesamtergebnis erhielten sie ebenso die beiden Kegelpunkte.

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 24.09.2022 um 12:45 Uhr gegen KSC Hockenheim 1 auswärts in Hockenheim statt

SG Heddesheim 2 (G) : Stolzer Kranz Walldorf 3 – 4:2 Punkte – 2023:1932 Holz

Erster Spieltag der neuen Runde und am Ende konnten wir doch das Spiel gewinnen.Zu Beginn im Startpaar kegelte Dagmar Schneider 482 Holz und konnte leider knapp gegen Jonas Kunz mit 499 Holz den Mannschaftspunkt nicht für uns gewinnen. Für Ivan Rendulic mit 497 Holz reichte es leider auch nicht gegen Nick Schneider mit 536 Holz und musste seinem Gegenspieler den Mannschaftspunkt überlassen.Im Schlusspaar spielte Günter Jöst gute 530 Holz und konnte gegen seinen Gegenspieler David Bitz mit 478 Holz den Mannschaftspunkt für uns behaupten.Ebenso erfolgreich war Patrick Appel mit 514 Holz und gewann gegen Torben Sträßner mit 419 Holz den Mannschaftspunkt für uns.Am Ende gingen die direkten Duelle unentschieden aus und durch unser knapp besseres Gesamtergebnis erhielten wir die beiden Kegelpunkte.Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 17.09.2022 um 12:00 Uhr gegen SG VKC / DSKC Eppelheim 3 (G) zuhause in Heddesheim statt. SG